Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

Neuerscheinung: Kennst du Bertolt Brecht?  Mit CD  zum Buch.

Vorgestellt von Gudrun Schulz

Der neue freche Ton des jungen Brecht revolutionierte das Theater. Seine Stücke sind aufrüttelnd, kritisch und richten sich gegen die bürgerliche Gesellschaft seiner Zeit.

Zu bestellen: http://bertuch-verlag.de/376-0-Kennst-du-Bertolt-Brecht.html

Historische Persönlichkeiten

Historische Persönlichkeiten

Historische Persönlichkeiten

Mey, Ernst
Mey, Ernst
von Ursula Drechsel
Ein Industriepionier in Leipzig Plagwitz und der Gründer des Versandhandels in Deutschland
MEHR
Mommsen, Theodor
Mommsen, Theodor
Die revolutionäre Vergangenheit, der unmissverständliche Liberalismus und die kritische Haltung des Gelehrten gegen den Antisemitismus waren nicht nur den Nationalsozialisten ein Ärgernis.
MEHR
Morungen, Heinrich von
Morungen, Heinrich von
von Dr. Jürgen Friedel
Vor dem Haupteingang der Thomaskirche zu Leipzig erinnert eine kleine Tafel an ihn. Wer war dieser Dichter? "Maht du doch eteswenne sprechen ja, ja, ja, ja, ja, ja, ja, ja? daz lit mir an den herzen na."
MEHR
Mühle, Erich
Mühle, Erich
von Doz. Dr. agr. habil. Eberhard Schulze
Auf Grund seiner national und international anerkannten wissenschaftlichen Leistungen und seiner Verdienste um die Entwicklung der Landwirtschaftlichen Fakultät wäre es zweifellos gerechtfertigt gewesen, ihm anlässlich des 100. Jahrestages der Gründung des Landwirtschaftlichen Instituts 1969 die Ehrendoktorwürde zu verleihen.
MEHR
Natonek, Wolfgang
Natonek, Wolfgang
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Im Rektoratsgebäude der Universität Leipzig fand ein Symposium statt, zum Thema "Studenten im Widerstand". Der frühere Student Wolfgang Natonek diente als Beispiel für mutigen Gestaltungswillen.
MEHR
Neubauer, Jakob
Neubauer, Jakob
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Sein Leben endete im Holocaust. Es nachzuzeichnen ist Pflicht der Nachge­borenen. Dann kann ein weiterer Baustein zur jüdischen Geschichte der Universität Leipzig hinzugefügt werden.
MEHR
Niedermüller, Anna
Niedermüller, Anna
von Elisabeth Guhr
Sie gehörte von Anfang an zum Vorstand der Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins in Leipzig und engagierte sich für die Waisen- und Ziehkinderfürsorge. Später wurde dieses System aus Leipzig in ganz Deutschland eingesetzt. Dadurch wurde die enorme Kindersterblichkeit reduziert.
MEHR
Nietzsche, Friedrich
Nietzsche, Friedrich
von Friedrich Ekkehard Vollbach
Der Philosoph und seine Schwester Elisabeth: "Brüderlein und Schwesterlein" -- eine spannende und folgenschwere Geschichte.
MEHR
Ostwald, Wilhelm
Ostwald, Wilhelm
Der Chemiker und Philosoph erhielt 1909 den Nobelpreis für seine Entdeckungen
MEHR
Otto-Peters, Louise - eine bedeutende Frauenrechtlerin
Otto-Peters, Louise - eine bedeutende Frauenrechtlerin
von Alfred E. Otto Paul
Zum Internationalen Frauentag: Die Schriftstellerin und entschiedene Demokratin gilt zu Recht als eine der bedeutendsten Vertreterinnen in der Geschichte der deutschen Frauenrechtsbewegung mit einem beeindruckenden Lebenswerk.
MEHR
Otto-Peters, Louise und das
Otto-Peters, Louise und das "Leipziger Gemetzel"
von Elisabeth Guhr
Sie ist bekannt als die Begründerin der Frauenbewegung in Deutschland und als Autorin, Den Allgemeinen Deutschen Frauenverein, dessen Vorsitzende sie bis zu ihrem Tod blieb, gründete sie zusammen mit Auguste Schmidt.
MEHR
Payr, Erwin
Payr, Erwin
von Prof. Dr. med. habil. Christian Schwokowski
Er sagte: „ Dem Freunde schenke ich meine ganze Persönlichkeit, dem Fremden nur soviel, als er verdient, dem Kranken alles, was ich als warmfühlender Arzt nur irgendwie zu geben vermag. Die Einfühlung in die Seele des sich mir Anvertrauenden fällt mir nicht schwer. Von ihnen habe ich treue Anhänglichkeit und Dankbarkeit, weit über die Zeit der Hilfeleistung hinaus reichend geerntet, dies als Glück empfunden"
MEHR
Poniatowski, Joseph Anton Fürst von
Poniatowski, Joseph Anton Fürst von
von Ursula Drechsel
Er war ein Neffe des letzten Königs von Polen. „Ihre Erlaucht Hr. Joseph Poniatowski... Kriegsminister und Commandant der Polnischen Truppen, ...welcher am 24.Okt. im Elsterfluß vor dem Ranstädter Thor todt gefunden..."
MEHR
RECLAM
RECLAM
von Alfred E. Otto Paul
Der Name Reclam ist untrennbar mit der Buchstadt Leipzig verbunden, da die nunmehr bereits über 200jährige, äußerst erfolgreiche Geschichte der Reclam-Buchhändler hier ihren Anfang nimmt.
MEHR
Reger, Max
Reger, Max
Als der Komponist vor 100 Jahren in Leipzig starb, war er einer der meistgespielten seiner Zeit. "Alles, alles verdanke ich Joh. Seb. Bach!" Regers intensive Beziehung zu Bach währte lebenslang.
MEHR
Reiprich, Prof. Dr. habil. Kurt
Reiprich, Prof. Dr. habil. Kurt
von Dr. Konrad Lindner
In seinem letzten Lebensabschnitt hielt er einen Satz von Wittgenstein für noch wichtiger als die naturphilosophischen Ideen von Marx.
MEHR
Renate Drucker - Universitäts-Ehrenbürgerin
Renate Drucker - Universitäts-Ehrenbürgerin
von Jörg Aberger
"Ich habe immer wahnsinniges Glück gehabt", sagte die Frau, die 27 Jahre das Archiv der Universität Leipzig geleitet hat.
MEHR
Rhagius, Aesticampianus, Johann
Rhagius, Aesticampianus, Johann
von Dr. Jens Blecher
Aesticampianus ging frohen Herzens von Leipzig nach Rom. Dort promovierte er zum Doktor der Theologie, lehrte anschließend in Paris und erhielt als 60jähriger noch eine Professur in Wittenberg, wo er bis zu seinem Tod im Jahre 1520 erfolgreich und hochgeachtet wirken konnte.
MEHR
Richard Wagner- das Genie
Richard Wagner- das Genie
von Prof.Dr.habil. Helmut Loos
Es "Wagner-t" in Leipzig: Das Wagner-Denkmal von Stephan Balkenhol wurde geweiht. Die Wagner-Vorstellungen "Das Rheingold" und "Die Meistersinger von Nürnberg" waren ausverkauft.
MEHR
Richter, Helmut
Richter, Helmut
von Prof. Dr. habil. Horst Nalewski
Der Schriftsteller ging über sieben Brücken und engagierte sich für Literatur und Menschlichkeit. Am 3. November 2019 ist er im Alter von 85 Jahren in Leipzig gestorben.
MEHR
Rilke, Rainer Maria
Rilke, Rainer Maria
von Prof. Dr. habil. Horst Nalewski
Rilkes Beziehungen zum Ehepaar Kippenberg und zum Insel-Verlag Leipzig
MEHR
Robert Schumann und seine Dichter
Robert Schumann und seine Dichter
von Prof. Dr. habil. Horst Nalewski
Thomas Mann spendete zwei Eichendorff-Gedichten die Krone und bindet sie an ihre Vertonung: Die Gedichte Zwielicht und Mondnacht.
MEHR
Rosenthal, Philipp Abraham (1855 – 1937)
Rosenthal, Philipp Abraham (1855 – 1937)
von Friedrich Ekkehard Vollbach
Abenteurer, Tellerwäscher, Fabrikant - das Leben des Gründers der Porzellanmanufaktur Rosenthal böte Stoff für einen sensationellen Abenteuerfilm.
MEHR
Rudolph Sack - ein Landmaschinenpionier
Rudolph Sack - ein Landmaschinenpionier
von Dr. Jürgen Lucius
Der Unternehmer brachte die industrielle Revolution nach Leipzig und baute in Plagwitz sein Landmaschinenwerk auf.
MEHR
Schelling, Friedrich Wilhelm Joseph
Schelling, Friedrich Wilhelm Joseph
von Dr. Konrad Lindner
Der Sohn eines Pfarrers aus Leonberg schrieb und publizierte in Leipzig seine Ideen zu einer Philosophie der Natur (1797). Der aufstrebende Philosoph des Deutschen Idealismus hatte das Bild der heißen Erde im Kopf.
MEHR
Schiller und Leipzig
Schiller und Leipzig
von Dr. Jürgen Friedel
Uns Schillers besonders zu erinnern, haben wir Leipziger guten Grund. Am 17.04,1785 kam er gleich für längere Zeit in unsere Stadt. Der Dichter fand dank der finanziellen Hilfe Gottfried Körners die zum weiteren Schaffen notwendige Ruhe und Zeit zur Besinnung. Er schrieb die Ode "An die Freude".
MEHR
Schiller, Friedrich
Schiller, Friedrich
von Prof. Dr. habil. Wolfgang Brekle
Zum 250. Geburtstag Schillers wurde eine Neuerscheinung im Bertuch-Verlag vorgestellt.
MEHR
Schmidt, Auguste - Begründerin der organisierten deutschen  Frauenbewegung
Schmidt, Auguste - Begründerin der organisierten deutschen Frauenbewegung
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Die Frauenrechtlerin rief: "Wir verlangen nur, daß die Arena der Arbeit auch für uns und unsere Schwestern geöffnet werde." Das ist ein Kernsatz aus ihren Vorträgen.
MEHR
Schmidt, Auguste - eine führende Frauenrechtlerin
Schmidt, Auguste - eine führende Frauenrechtlerin
von Alfred E. Otto Paul
Die Verehrung für die Frauenrechtlerin ist beeindruckend: sie muss sehr charismatisch, in ihrem Handeln sehr überzeugend und wahrhaftig gewesen sein. Immer wieder finden sich Verweise auf ihr begnadetes Talent auch als Rednerin. Warum verbarg sie aber die Skandalgeschichte ihres Bruders Maximilian, der mit seiner Stieftochter in Rom Selbstmord beging?
MEHR
Schmutzler, Georg-Siegfried (1915–2003)
Schmutzler, Georg-Siegfried (1915–2003)
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Die Universität Leipzig wird ihrem Studenten, Promovenden und Studentenpfarrer in schwerer Zeit stets ein ehrendes Gedenken bewahren und seinen Namen mit dem von Theodor Litt in einem Zuge nennen.
MEHR
Schumann und
Schumann und "seine Neuerungssucht"
Der ungarischer Musikkritiker Zeneszeti Lapok veröffentlichte in den Musikalischen Blättern 1862 zur Musik von Robert Schumann scharfe Kritik.
MEHR
Schumann, Robert und Clara
Schumann, Robert und Clara
von Prof.Dr. Hans Joachim Köhler
Die Schumann-Festwoche fand im Leipziger Schumann-Haus vom 12.09. bis 20.09.2020 statt. Es waren die letzten Konzerte vor dem Lockdown.
MEHR
Schwabe, Dr. Wilmar - Apotheker und Großunternehmer
Schwabe, Dr. Wilmar - Apotheker und Großunternehmer
von Hans-Joachim Böttcher
Wer war nun jener Mann, dessen Reiseapotheken im späten 19. Jh. selbst in Ägypten zu finden waren und die Wunder bewirkten?
MEHR
Seghers, Anna
Seghers, Anna
von Prof. Dr. habil. Horst Nalewski
Wir zeigen zwei Artikel: 1. Anna Seghers bei Hans Mayer in Leipzig 2. Anna Seghers "Der Aufstand der Fischer von St. Barbara"
MEHR
Söderblom, Nathan
Söderblom, Nathan
von Prof. Dr. theol. Klaus Fitschen
Er folgte dem Ruf an die Universität Leipzig 1912 nur unter der Bedingung, dass er seine Lehrveranstaltungen in Uppsala weiter halten konnte. Für sein Ökumenisches Engagement zugunsten der Versöhnung erhielt Nathan Söderblom 1930 den Friedensnobelpreis.
MEHR
Stauffenberg, Nina Schenk Gräfin von
Stauffenberg, Nina Schenk Gräfin von
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Am 20.07.1944 scheiterte das Hitler-Attentat, angeführt von Klaus Schenk Graf von Stauffenberg. Seine Frau Nina schrieb im Gefängnis: "Du bist bei mir, wenn auch dein Leib verging, und immer ist's, als ob Dein Arm mich noch umfing."
MEHR
Stifter, Adalbert
Stifter, Adalbert
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Zum 150. Todestag denken wir an „den wunderlich packendsten Erzähler der Weltliteratur“.
MEHR
Suhr, Otto
Suhr, Otto
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Suhr hat mit viel persönlichem Mut und Geschick die freiheitliche Demokratie gegen alle Angriffe von innen und außen verteidigt. Dennoch stand er im Schatten seines Vorgängers und seines Nachfolgers.
MEHR
Teller, Edward
Teller, Edward
von Dr. Konrad Lindner
Er gehört zu zwei Leipziger akademischen Familien, an deren Spitze Nobelpreisträger stehen. Er ist der Schüler von Heisenberg; er ist aber auch ein akademischer Enkel von Wilhelm Ostwald.
MEHR
Thieme, Clemens
Thieme, Clemens
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Der Initiator und geistige Gestalter des Völkerschlachtdenkmales wurde am 18.10.1913 zum Ehrenbürger der Stadt Leipzig ernannt.
MEHR
Trendelenburg, Friedrich
Trendelenburg, Friedrich
von Prof. Dr. med. habil. Christian Schwokowski
In dankbarer Erinnerung und Würdigung seines Lebenswerkes wurde zu Ehren seines 150. Geburtstages an der Leipziger Klinik ein wissenschaftliches Symposium durchgeführt.
MEHR
Tübke, Werner
Tübke, Werner
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
"Seine Werke zeichneten sich aus durch hohe zeitgenössiche Relevanz und technisches Können, auf einem Niveau, das man heute im 21. Jahrhundert in einer solchen Brillanz kaum mehr findet."
MEHR
Uebermuth, Herbert
Uebermuth, Herbert
von Prof. Dr. med. habil. Christian Schwokowski
Originelle und charismatische Persönlichkeiten, die mit Klugheit, unermüdlicher Tatkraft, aber auch beispielhafter Durchsetzungsfähigkeit und Visionen Meister ihres Faches wurden, trifft man heute selten - er war einer von ihnen.
MEHR
Urban, Eugen
Urban, Eugen
von Alfred E. Otto Paul
Der Autor entdeckte eine prächtige marmorne Urne in neoklassizistischer Manier, umschlossen von tiefhängenden, schön gearbeiteten Lorbeergirlanden über einem runden, profilierten Sockel. Es war das Grabmal des gefragtesten sächsischen Porträtmalers in seiner Zeit.
MEHR
Voigt, Lene
Voigt, Lene
Am 16.07.1962 starb die Schriftstellerin im Bezirkskrankenhaus für Psychiatrie in Leipzig Dösen. Sie war eine sächsische Mundartdichterin, die mit ihren Gedichten, Geschichten und u.a. mit den Sächsischen Klassikern ein umfangreiches schriftstellerisches Werk hinterlassen hat.
MEHR
Wagner, Richard
Wagner, Richard
von Thomas Krakow
Der Komponist und seine Geburtsstadt Leipzig.
MEHR
Weizsäcker, Carl Friedrich von
Weizsäcker, Carl Friedrich von
von Dr. Konrad Lindner
Am 28. April 2007 starb er in Söcking am Starnberger See. Peter Debye sagte 1936: „...wir haben es hier mit einem ungewöhnlichen Talent zu tun, das in jeder möglichen Weise gefördert werden sollte.“
MEHR
Wiegand, Heinrich
Wiegand, Heinrich
von Prof. Dr. sc. Klaus Pezold
Die Wiederentdeckung eines bedeutenden Leipzigers.
MEHR
Zachow, Friedrich Wilhelm
Zachow, Friedrich Wilhelm
von Hans-Joachim Böttcher
Ein Leipziger als Musiklehrer Georg Friedrich Händels, der einer der herausragendsten deutschen Musiker und Komponisten der vorbachschen Zeit war.
MEHR
Zade, Adolf
Zade, Adolf
von Doz. Dr. agr. habil. Eberhard Schulze
Nach seinem Tod 1949 in Schweden gibt es eine Notiz, dass die vorgesehene Verleihung des Nationalpreises sich nun erübrigt habe. Er hinterließ nach nicht einmal 15 Jahren Tätigkeit an der Universität Leipzig ein Werk in einer Tiefe und Breite, dass nur wenige in dieser Zeit erreicht hätten, Forschungsideen für mehrere Jahrzehnte eingeschlossen.
MEHR
Zeigner, Erich
Zeigner, Erich
von Dr. Manfred Hötzel
1945 wurde Zeigner von den Sowjets zum Oberbürgermeister Leipzigs ernannt. Er wurde in der Kommunalwahl 1946 demokratisch legitimiert. Gelebte Zivilcourage für Demokratie und Toleranz lösten Respekt in der Bevölkerung und bei der Besatzungsmacht aus.
MEHR
Zöllner, Carl Friedrich
Zöllner, Carl Friedrich
von Alfred E. Otto Paul
Er war zu seinen Lebzeiten berühmt, aber ist heute weitgehend vergessen. Im deutschen Liedgut findet sich eine ganze Reihe von Vertonungen des Meisters, die bis in unsere Zeit an Popularität nichts eingebüßt haben, so "Das Wandern ist des Müllers Lust.". Seinen Nachruhm aber hat er sich bewahrt durch seine Verdienste um die Entwicklung des Männerchorgesangs.
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen