Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Gedenken an Altrektor Cornelius Weiss

Gedenken an Altrektor Cornelius Weiss

Der ehemalige Rektor der Universität Leipzig, Prof. Dr. Cornelius Weiss, ist am 27. Oktober 2020 im Alter von 87 Jahren gestorben.

 

Er war von 1991 bis 1997 der erste frei gewählte Rektor der Universität Leipzig im wiedervereinten Deutschland. Zu seinen bleibenden Verdiensten gehörte die personelle und strukturelle Erneuerung der Hochschule in kürzester Zeit. Auch im Ruhestand setzte sich Cornelius Weiss mit großem Engagement für seine Universität ein, wie zum Beispiel bei den Diskussionen um die Neugestaltung des Universitätscampus am Augustusplatz, im Kuratorium der Moritzbastei sowie in beratenden Funktionen. Zuletzt stand er im Julie 2020 für die Podcast-Serie „Die Universität im Sturm der Revolution“ Rede und Antwort, die anlässlich von 30 Jahren Deutscher Einheit veröffentlicht wurde.

 

Alumni erinnern sich im digitalen Kondolenzbesuch an Cornelius Weiss als „wertebewussten“ und „empathischen Rektor“ sowie als charismatischen Hochschullehrer, der ein Vorbild gewesen sei. „Er hat unsere Welt besser gemacht“, resümiert einer seiner ehemaligen Studierenden.

 

Quelle

Leipziger Universitätsmagazin 2021, S. 35

Bildnachweis

Abb. Urheber: CorneliusWeiss2012.JPG: LIU

  • derivative work: An-d

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen