Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Lenz im Oktober

Lenz im Oktober

Lene Voigt

Schwer von Herbstgold standen alle Bäume.

Dann und wann ein zager Vogellaut.

Eingesponnen ganz in unsre Träume

Schritten wir miteinander hin.

 

Wussten, dass der Umwelt letzte Strahlen

Uns nicht Kümmernis und Weh beschied.

Fanden selbst im Raschellaub, dem fahlen,

Noch Begleitmusik zu inn‘rem Lied.

 

Frühes Dunkel mögen, die sich lieben.

Nebelschwaden sind nicht immer Pein…

Haben uns darum dem Herbst verschrieben.

Weise lächelnd hüllt er gern uns ein.

 

 

Quelle: Neue Leipziger Zeitung vom 21.10.1934

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Totensonntag
von Theodor Storm
MEHR
Musik
von Rainer Maria Rilke
MEHR
Das Vermächtnis
von Taras Schewtschenko
MEHR
Sommerabend
von Rainer Maria Rilke
MEHR
Advent
von Rainer Maria Rilke
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen