Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Jürgen Klose
Kennst du Friedrich Schiller?

Ein kreativer Querkopf mit allerlei Flausen scheint Schiller wohl gewesen zu sein, wenn man ihn mal ganz ohne Pathos betrachtet.

Herbsttag

Herbsttag

Rainer Maria Rilke

Bacchus von Michelangelo Merisi da Caravaggio (1571-1610)
Bacchus von Michelangelo Merisi da Caravaggio (1571-1610)

 

Herr: es ist Zeit.  Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
Und auf den Fluren lass die Winde  los.

 

Befiehl  den letzten Früchten voll zu sein;
Gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
Dränge sie zur Vollendung hin und jage
Die letzte Süße in den schweren Wein.

 

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist,  wird es lange bleiben,
Wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
Und wird in den Alleen hin und her
Unruhig wandern,  wenn die Blätter treiben.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Herbst
von Theodor Fontane
MEHR
Es winkt zu Frühling
von Rainer Maria Rilke
MEHR
Um ewig einst zu leben
von Christoph Werner
MEHR
Lieder eines Lumpen
von Wilhelm Busch
MEHR