Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
St. Valentin und die Liebenden

Florian Russi

ISBN: 978-3-86397-053-6
Preis: 2,00 €

Viele vermuten hinter dem Valentinstag eine Erfindung der Neuzeit, um das Geschäft der Floristen anzukurbeln. Nur die wenigsten wissen, wer sich hinter dem Namensgeber St. Valentin verbirgt. Florian Russi geht in dieser Broschüre der Sage um den Tag der Liebenden auf den Grund. Er stößt auf die tragische Liebesgeschichte und einen Mönch mit grünem Daumen.
Liebevoll illustriert wird dabei auch das Geheimnis um die Rose als Symbol des Valentinstags gelüftet.

Blumengruß

Blumengruß

Johann Wolfgang von Goethe



Der Strauß, den ich gepflücket,
Grüße dich viel tausendmal!
Ich habe mich oft gebücket,
Ach, wohl ein tausendmal,
Und ihn an's Herz gedrücket
Wie hunderttausendmal!

Nähe des Geliebten

Ich denke dein, wenn mir der Sonne Schimmer
Vom Meere strahlt;
Ich denke dein, wenn sich des Mondes Flimmer
In Quellen malt.

Ich sehe dich, wenn auf dem fernen Wege
Der Staub sich hebt;
In tiefer Nacht, wenn auf dem schmalen Stege
Der Wandrer bebt.

Ich höre dich, wenn dort mit dumpfem Rauschen
Die Welle steigt.
Im stillen Haine geh ich oft zu lauschen,
Wenn alles schweigt.

Ich bin bei dir, du seist auch noch so ferne,
Du bist mir nah!
Die Sonne sinkt, bald leuchten mir die Sterne.
O wärst du da!

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Nikolaikirchhof
von von Dr. Otto Werner Förster
MEHR
Die heiligen drei Könige
von von Heinrich Heine
MEHR
Das Neunstundenbett
von von Ines Lägel
MEHR
Narziss
von von Florian Russi
MEHR