Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Zu Gast in Weimar

George Eliot; deutsche Übersetzung: Nadine Erler

Zu den vielen Künstlern, die es nach Weimar zog, gehörte auch die englische Schriftstellerin George Eliot. Im Sommer 1854 verbrachte sie drei Monate im kleinen, doch weltberühmten Städtchen an der Ilm. George Eliots schriftlich festgehaltenen Eindrücke sind äußerst amüsant. Dieser Blick einer Fremden lässt Weimar in anderem Licht erschienen.

Broschüre, 40 Seiten, 2019


Erstarrung

Erstarrung

Johann Ludwig Wilhelm Müller

Skulptur Engel im Schnee und Eis.
Skulptur Engel im Schnee und Eis.

Ich such im Schnee vergebens
Nach ihrer Tritte Spur,
Hier, wo wir oft gewandelt
Selbander durch die Flur.

Ich will den Boden küssen,
Durchdringen Eis und Schnee
Mit meinen heißen Tränen,
Bis ich die Erde seh.

Wo find ich eine Blüte,
Wo find ich grünes Gras?
Die Blumen sind erstorben,
Der Rasen sieht so blaß.

Soll denn kein Angedenken
Ich nehmen mit von hier?
Wenn meine Schmerzen schweigen,
Wer sagt mir dann von ihr?

Mein Herz ist wie erfroren,
Kalt starrt ihr Bild darin:
Schmilzt je das Herz mir wieder,
Fließt auch das Bild dahin.

Bildnachweis

Kopfbild Schnee und Eis auf Zweigen:

Author

Erkaha

Skulptur Engel im Schnee und Eis: Author 4028mdk09

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Allerseelen
von Hermann von Gilm
MEHR
Zu Neujahr
von Wilhelm Busch
MEHR
mittelpunkt LE
von Jutta Pillat
MEHR
Frühling übers Jahr
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR