Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

Die Liebe in Mythen und Sagen

Florian Russi

Broschüre, 24 Seiten
EUR 2,00

Liebesglück und Liebesleid beschäftigen die Menschen seit Jahrhunderten. Ihren Ausdruck fanden sie in zahlreichen Mythen und Legenden, vom frühen Altertum bis in die frühe Neuzeit.

Ich will du sein

Ich will du sein

Rainer Maria Rilke

Ich will leise Träume träumen
Und mit ihrem Glanz wie mit Ranken meine Stube schmücken zum Empfang
Ich will den Segen Deiner Hände auf meinen Händen und meinem Haar in meine Nacht mitnehmen
Ich will nicht zu den Menschen reden
Damit ich den Nachklang Deiner Worte
(der wie ein Schmelz über den meinen zittert und ihren Klang reich macht)
Nicht verschwende und ich will nach der Abendsonne in kein Licht mehr sehen
Um am Feuer Deiner Augen tausend leise Opfer zu entzünden...
Ich will aufgehen in Dir
Wie das Kindergebet im lauten jauchzenden Morgen
Wie die Rakete bei den einsamsten Sternen


Ich will Du sein

Bildnachweis

Die dritte Kopie der Skulptur "Der Kuss" (1886) von Auguste Rodin in der Ny Carlsberg Glyptotek.

Abb. Urheber:

Philipp Weissenbacher

 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Ein grauer, trüber Morgen
von Florian Russi, Johann Wolfgang von Goethe
MEHR
Geschmackssache
von Edwin (Pseudonym: Bliemchen) Bormann
MEHR
Fröhliche Ostern!
von Kurt Tucholsky
MEHR
Totensonntag
von Theodor Storm
MEHR
Mignon
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen