Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

Das Kräuterweib vom Hexenberg, Band 2

Bedeutung und Anwendung von Heil- und Gewürzpflanzen

Diese übersichliche kleine Broschüre vermittelt althergebrachtes Wissen um die Zubereitung und Wirkung hiesiger Kräuter und Heilpflanzen.

Wie schon im ersten Heft sind hier Tipps für die Herstellung eigener Hausmittelchen gegen allerhand Alltagszipperlein, wie Erkältungen, Husten, Rheumaschmerzen, Insektenstiche, Nervenleiden oder Hautprobleme gesammelt.

Albert Lortzing in Demut(h)

Albert Lortzing in Demut(h)

Dipl.-Päd. Ursula Brekle

Altes Theater Leipzig.
Altes Theater Leipzig.

Der Komponist, Schauspieler, Librettist und Kapellmeister Albert Lortzing wurde am 23. Oktober 1801 geboren. Zu seinem 220. Geburtstag wird diese Anekdote aus seiner Leipziger Schauspielzeit nacherzählt. In dieser Zeit drangsalierte ihn ein übermächtiger Zensor, der Geheimrat Demuth.

 

Lortzing konnte es, obwohl er verwarnt war, nicht lassen, auf offener Bühne kritische Anspielungen auf regionale Ereignisse einzufügen. Demuth sorgte für die Bestrafung: 1 Tag Haft. Aus der Haft entlassen, feierte ihn in der nächsten Vorstellung das Publikum enthusiastisch. Er trat nach vorn, hob seine Arme und sagte lächelnd: „Verehrte Freunde, gern würde ich einige Worte sagen, doch Demut(h) verbietet es mir.“ Nach einer kurzen Stille jubelten ihm die Zuschauer begeistert zu. Man hatte verstanden.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen