Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Gefangen im Netz der Dunkelmänner

Berndt Seite, Annemarie Seite und Sibylle Seite

Berndt Seite und seine Familie möchten sich die »Stasi« von der Seele schreiben, um nicht ein Leben lang mit der DDR-Diktatur konfrontiert zu bleiben. Der Text soll einen Beitrag zur Aufarbeitung der SED-Diktatur leisten. 

Was is nu gewebt und was is gemahlt?

Was is nu gewebt und was is gemahlt?

König Johann von Sachsen
König Johann von Sachsen


In Leipzig brachte Gustav Mahler Carl Maria von Webers unvollendete heitere Oper „Die drei Pintos“ am 20. Januar 1888 zur Uraufführung. Er komponierte die Oper zu Ende und überarbeitete sie gründlich. König Johann von Sachsen, der die Poesie und die Musik liebte, wohnte der Premiere bei, blieb bis zum Schluss, suchte Mahler in der Garderobe auf und fragte interessiert:

„Nu sagen Se mal, Herr Gabellmeister, was an der Oper is nu gewebt und was is gemahlt!?“