Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Christoph Werner

Buckingham Palace
Roman

Durch Zufall gerät Weimar in das Blickfeld des britischen Geheimdienstes, als dieser versucht, die englische Monarchie vor den Offenbarungen ihrer eigenen Vergangenheit zu schützen. - Ein spannender Roman, der den Leser in die Welt der Macht führt. Dabei wird ihm einiges abverlangt, denn die Handlung ergibt sich aus einem Puzzle von Szenen und erfordert detektivisches Gespür.

Auch als E-Book erhältlich 

Leben und Tod - Anekdote zu Gustav Mahler

Leben und Tod - Anekdote zu Gustav Mahler


Im Café Sacher in Wien erzählte uns ein Stammgast eine Begebenheit aus dem Jahre 1907:

Gustav Mahler trat 1907 als Kapellmeister und Hofoperndirektor in Wien schweren Herzens zurück, um nach New York zu gehen. Aber die Diskussionen und Kontroversen um seine Musikauffassung und sein Werk nahmen an Schärfe zu. Mahler sagte im Freundeskreis dazu: „Dieses Österreich ist schon ein eigenartiges Land. Ich glaube, hier muss man unbedingt schon gestorben sein, damit einen die Leute überhaupt leben lassen."

 

Nacherzählt von Ursula Brekle

Titelblatt aus Wikimedia - gemeinfrei.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Turnvater Jahn
von E.T.A. Hoffmann
MEHR