Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Florian Russi
Die Irrfahrten des Herrn Müller II
Eine moderne Odyssee

Daniel Müller ist ein aufstrebender junger Möbelkaufmann. Er hat eine Freundin, doch auch eine Kundin seiner Firma versucht ihn zu gewinnen. Als Daniel sie ermordet auffindet, spricht alles dafür, dass er der Mörder ist. Er gerät in Panik und flieht, fährt zum Flughafen und bucht den nächsten Flug ins Ausland. Im Flugzeug entdeckt ihn eine nymphomanisch veranlagte Prinzessin: Sie versteckt ihn in ihrem Schloss. Während Zielfahnder der Polizei ihm auf den Fersen sind, erlebt Daniel immer neue Abenteuer und Überraschungen …


Die Magd bei dem Nix

Die Magd bei dem Nix

Brüder Grimm

Der Nix
Der Nix

Folgendes hat sich in einem Dorf nahe bei Leipzig zugetragen:


Eine Dienstmagd kam unter das Wasser und diente drei Jahre lang bei dem Nix. Sie hatte ein gutes Leben und bekam jeden Willen, ausgenommen, dass ihr Essen ungesalzen war. Dies war auch die Ursache, wieder wegzuziehen. Allein sie sagte noch weiter: „Nach dieser Zeit habe ich nicht über sieben Jahre zu leben, davon bleiben mir jetzt noch dreie.“ Sonst war sie immer traurig und einfältig. Prätorius hörte die Geschichte im Jahre 1664.


Quelle:

Grimm: Deutsche Sagen. Berlin 1891

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Die Eule am Haus vom Brühl
von Dr. Jürgen Friedel
MEHR
Doktor Faust
von Ludwig Bechstein
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen