Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Sesenheimer Liebeslyrik

Florian Russi

Während seines Studiums in Straßburg lernte Johann Wolfgang von Goethe die Sesenheimer Pfarrerstochter Friederike Brion kennen. Die beiden verliebten sich ineinander und Goethe wurde durch Friederike zu wundervollen Gedichten angeregt.

Einige von ihnen (Heideröslein, Mailied, Willkommen und Abschied u. a.) zählen zu seinen besten und beliebtesten überhaupt. In diesem Heft sind sie vorgestellt und mit Bildern und Erläuterungen angereichert.

Drechsel, Ursula

Drechsel, Ursula

Die Autorin und Fotografin wurde 1943 in Neubrandenburg geboren. Ab 1946 lebte sie in Leipzig.

Nach dem Abschluss der Mittleren Reife folgte die Ausbildung zum Industriekaufmann. Später absolvierte die Autorin ein Studium zum Diplomwirtschaftsingenieur (FH). 25 Jahre war Ursula Drechsel  im Chemieanlagenbau und bis zur Wende in der Medizintechnik tätig. Ab November 1991 bis zum Ruhestand 2006 war sie beim Rentenversicherungsträger in Leipzig beschäftigt.

1998 Umzug von Leipzig nach Markranstädt. In der Freizeit engagiert sich Ursula Drechsel ehrenamtlich auch in der Paul-Benndorf-Gesellschaft in Leipzig.

Interessen: Fotografie und Stadtgeschichte von Leipzig und Markranstädt.