Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Zoologischer Garten

Zoologischer Garten

Dr. Gerhard Klein

Der Zoologische Garten wurde 1878 als Privatzoo gegründet und ging 1920 in städtischen Besitz über. Mit einer Fläche von 26 Hektar schließt der Zoo als Ausläufer  des großen Landschaftsgebietes Nördlicher Auenwald und dem Rosental unmittelbar an die Innenstadt an.
Besonders reizvoll ist das sogenannte Zoofenster, durch das man über einen Graben von der Großen Wiese des Rosentals aus freie sicht auf die Außenanlage der Zebras, Strauße, Giraffen und anderer afrikanischer Tiere hat. Mit dem Zoo der Zukunft bemühen sich die verantwortlichen Experten seit jahren eine weitgehend artgemäße Unterbringung für die Tiere zu schaffen. Dazu gehören zum Beispiel die 2001 eröffnete Löwensavanne und das pongoland für die Menschenaffen. 2003 wurde die Tigertaiga eingerichtet und 2006 der Elefantentempel fertiggestellt.

Besonders anerkannt ist der Zoo durch seine Tigerzucht. Mit 342 Geburten in 50 Jahren gehört der Leipziger Zoo zu den erfolgreichsten Zuchteinrichtungen von Amurtigern.


Cover der im Bertuch-Verlag, Weimar erschienenen Leipzig-Skizzen von Dr. Gerhard Klein
ISBN: 978-3-937601-74-8

www.bertuch-verlag.de

 

 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen