Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Barthels Hof

Barthels Hof

Dipl.-Päd. Ursula Brekle

Barthels Hof

Barthels Hof    Foto: W. Brekle
Barthels Hof Foto: W. Brekle
Ein Handelshaus aus der Renaissance-Zeit als Durchhof angelegt, damit die Waren mit den Pferdewagen vorn hinein und hinten hinaus fahren konnten. Schon der junge Goethe war begeistert von einem der "himmelhoch umbauten Hofräume". Heute lockt ein renomiertes Restaurant und ein Theater zum Bleiben. Der Hofraum wird vom Frühsommer bis Herbst als Freisitz genutzt. Hier werden natürlich auch sächsische Speisen angeboten. Da darf das Leipziger Allerei fehlen, eine Mischung aus frischen Gemüsen, auf denen als Höhepunkt  Flußkrebse serviert werden. Natürlich gibt es Biere, die in und um Leipzig gebraut werden. 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Auerbachs Keller
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR
Zill's Tunnel
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR