Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Retschenka

Retschenka

Etwas versteckt in der Nikolaistraße im zweiten Innenhof des weiß-blau gekachelten "Steibs Hof"

finden wir dieses russische Spezialitätenrestaurant mit originaler russischer Küche. Hier gibt es

den traditionellen Borschtsch, die Suppe Ucha Zarskaja, Pelmeni (mit Hackfleisch gefüllte

Teigtaschen), die nicht fehlen dürfen, Lamm mit Pflaumen,Blini und Apfelpiroggen.

Und natürlich zum Abschluss oder schon vorher: Sto Gramm Wodka! Sehr kalt serviert.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Echter Leipziger Allasch
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR
Andreas Dietrich Apel und sein Rezept
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR
Silze vom gald'n Been
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR