Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Wilfried Bütow
Kennst du Heinrich Heine?

Kunstfertig in vielen Genres, geht Heine souverän mit den Spielarten des Komischen um, erweist sich als ein Meister der Ironie und der Satire und weiß geistreich und witzig zu polemisieren.
Doch hatte er nicht nur Freunde. Erfahre mehr vom aufreibenden Leben Heines, wie er aus Deutschland fliehen musste, in Paris die Revolution von 1830 erlebte und den großen Goethe zu piesacken versuchte.


 

Heine, Heinrich

Heine, Heinrich

Der am 13. Dezember 1797 in Düsseldorf geborene Dichter und Journalist Heinrich (sein Geburtsname war Harry) Heine gilt nach Goethe und Schiller als bedeutendster deutscher Schriftsteller. Berühmt wurde er vor allem durch seine Gedichte, von denen viele von bedeutenden Komponisten vertont wurden, sowie durch seine Reiseberichte. Heine, der vom jüdischen Glauben zum Christentum übergetreten war, wurde in Deutschland wegen seiner jüdischen Herkunft verfemt und wegen seiner liberalen Gedanken verfolgt. Er starb am 17. Februar 1856 in Paris.