Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

London kommt!

Pückler und Fontane in England

Klaus-Werner Haupt

Hardcover, 140 Seiten, 2019

Im Herbst 1826 reist Hermann Fürst von Pückler-Muskau erneut auf die Britischen Inseln, denn er ist auf der Suche nach einer vermögenden Braut. Aus der Glücksjagd wird eine Parkjagd, in deren Folge die Landschaftsgärten von Muskau und Branitz entstehen. Auch die Bewunderung für die feine englische Gesellschaft wird den Fürsten zeitlebens begleiten.

Theodor Fontane kommt zunächst als Tourist nach London, 1852 als freischaffender Feuilletonist, 1855 im Auftrag der preußischen Regierung. Seine journalistische Tätigkeit ist weitgehend unbekannt, doch sie bietet ein weites Feld für seine späteren Romane.

Die vorliegende Studie verbindet auf kurzweilige Art Biografisches mit Zeitgeschehen. Die Erlebnisse der beiden Protagonisten sind von überraschender Aktualität.

Persönlichkeiten

 

Als der Kaiserliche Rat Johann Caspar Goethe  1765 in Frankfurt am Main seinen 16jährigen Filius Johann Wolfgang  davon abbrachte, in Göttingen studieren zu wollen, und ihn überzeugte, sich  an der Universität in Leipzig einzuschreiben, wusste der alte, kluge und umsichtige Herr, was er tat. Sicher war auch das hohe Stipendium verlockend, das er dem Sohn dafür aussetzte.

Die Stadt übte als geistig-kulturelles Zentrum eine geradezu magische Anziehungskraft auf große Schriftsteller, Verleger, Musiker, Wissenschaftler und bildende Künstler aus. Es ist leicht, eine Fülle an berühmten Persönlichkeiten  aufzuzählen. Nur von einigen  können  Porträtskizzen gezeigt werden, deren Wirken besonders verdienstvoll war. Dabei werden Anekdoten  und geschichtliche Begebenheiten nicht zu kurz kommen. Lassen Sie sich  mitnehmen auf  dieser spannenden Spurensuche!

 

Natonek, Wolfgang
Natonek, Wolfgang
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Im Rektoratsgebäude der Universität Leipzig fand ein Symposium statt, zum Thema "Studenten im Widerstand". Der frühere Student Wolfgang Natonek diente als Beispiel für mutigen Gestaltungswillen.
MEHR
Nietzsche, Friedrich
Nietzsche, Friedrich
von Friedrich Ekkehard Vollbach
Der Philosoph und seine Schwester Elisabeth: "Brüderlein und Schwesterlein" -- eine spannende und folgenschwere Geschichte.
MEHR
Niedermüller, Anna
Niedermüller, Anna
von Elisabeth Guhr
Sie gehörte von Anfang an zum Vorstand der Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins in Leipzig und engagierte sich für die Waisen- und Ziehkinderfürsorge. Später wurde dieses System aus Leipzig in ganz Deutschland eingesetzt. Dadurch wurde die enorme Kindersterblichkeit reduziert.
MEHR
Neubauer, Jakob
Neubauer, Jakob
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Sein Leben endete im Holocaust. Es nachzuzeichnen ist Pflicht der Nachge­borenen. Dann kann ein weiterer Baustein zur jüdischen Geschichte der Universität Leipzig hinzugefügt werden.
MEHR
Ngongo, Dr. Axel
Ngongo, Dr. Axel
von Christian Schafmeister
Ein Informatik-Überflieger als nächster Einstein. Er gilt als einer der renommiertesten Nachwuchswissenschaftler Afrikas.
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen