Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Zu Gast in Weimar

George Eliot; deutsche Übersetzung: Nadine Erler

Zu den vielen Künstlern, die es nach Weimar zog, gehörte auch die englische Schriftstellerin George Eliot. Im Sommer 1854 verbrachte sie drei Monate im kleinen, doch weltberühmten Städtchen an der Ilm. George Eliots schriftlich festgehaltenen Eindrücke sind äußerst amüsant. Dieser Blick einer Fremden lässt Weimar in anderem Licht erschienen.

Broschüre, 40 Seiten, 2019


Eichendorff, Joseph von

Eichendorff, Joseph von

Der am 10. März 1788 auf Schloss Lubowitz bei Ratibor in

Oberschlesien geborene Joseph Freiherr von Eichendorff war einer der

bedeutendsten Dichter der deutschen Romantik. Der gläubige Katholik

schrieb Gedichte, Romane und Erzählungen. Er zählt zu den meist

vertonten deutschen Dichtern. Seine Novelle „Aus dem Leben eines

Taugenichts" gilt als Höhepunkt der romantischen Literatur in

Deutschland. Eichendorff starb am 26. November 1857 in Neiße

(Oberschlesien).

Beiträge dieses Autors auf www.leipzig-lese.de:

Weitere Beiträge auf: