Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

Christoph Werner

Buckingham Palace
Roman

Durch Zufall gerät Weimar in das Blickfeld des britischen Geheimdienstes, als dieser versucht, die englische Monarchie vor den Offenbarungen ihrer eigenen Vergangenheit zu schützen. - Ein spannender Roman, der den Leser in die Welt der Macht führt. Dabei wird ihm einiges abverlangt, denn die Handlung ergibt sich aus einem Puzzle von Szenen und erfordert detektivisches Gespür.

Auch als E-Book erhältlich 

Stifter, Adalbert

Stifter, Adalbert

Der Autor, geboren am 23.Oktober 1805 in Oberplan in Böhmen, gestorben am 28. Januar 1868 in Linz, war ein österreichischer Dichter und Pädagoge, der vielseitig begabt war. In seiner Zeit war er als Vertreter des Biedermeier umstritten. So zählte Friedrich Nietzsche das Werk Stifters zum Schatz der deutschen Prosa, Friedrich Hebbel aber kritisierte das Werk aufgrund der epischen Breite als langatmig und leidenschaftslos. Bekannt wurde der Dichter durch Schilderungen der Natur und seiner Verbundenheit mit der Heimat und der Familie.

Beiträge dieses Autors auf www.leipzig-lese.de:


Weitere Beiträge auf:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen