Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

Sesenheimer Liebeslyrik

Florian Russi

Während seines Studiums in Straßburg lernte Johann Wolfgang von Goethe die Sesenheimer Pfarrerstochter Friederike Brion kennen. Die beiden verliebten sich ineinander und Goethe wurde durch Friederike zu wundervollen Gedichten angeregt.

Einige von ihnen (Heideröslein, Mailied, Willkommen und Abschied u. a.) zählen zu seinen besten und beliebtesten überhaupt. In diesem Heft sind sie vorgestellt und mit Bildern und Erläuterungen angereichert.

Krätzer, Jürgen

Krätzer, Jürgen

Jürgen Krätzer. Foto: Gaby Waldek.
Jürgen Krätzer. Foto: Gaby Waldek.


Der Autor, geb. 1959 in Leipzig, lebte in Taucha bei Leipzig, Studium der Germanistik und

Geschichte an der Leipziger Universität, Promotion zu Franz Fühmann; tätig gewesen an verschiedenen

Kultur-‚ Hochschul--und Bildungsinstitutionen, er war seit 2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am

Germanistischen Institut der Martin-Luther-Universität Halle»Wittenberg. Gastprofessuren am

Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Seit 2001 Redakteur, seit 2012 Herausgeber der „Zeitschrift

für Literatur, Kunst und Kritik -- die horen.

Jürgen Krätzer ist nach langer Krankheit am 24. März 2019 verstorben.

http://www.germanistik.uni-halIe.de/mitarbeiterinnen/kraetzer/

http://www.die-horen.de

Beiträge dieses Autors auf www.leipzig-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen