Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

London kommt!

Pückler und Fontane in England

Klaus-Werner Haupt

Hardcover, 140 Seiten, 2019

Im Herbst 1826 reist Hermann Fürst von Pückler-Muskau erneut auf die Britischen Inseln, denn er ist auf der Suche nach einer vermögenden Braut. Aus der Glücksjagd wird eine Parkjagd, in deren Folge die Landschaftsgärten von Muskau und Branitz entstehen. Auch die Bewunderung für die feine englische Gesellschaft wird den Fürsten zeitlebens begleiten.

Theodor Fontane kommt zunächst als Tourist nach London, 1852 als freischaffender Feuilletonist, 1855 im Auftrag der preußischen Regierung. Seine journalistische Tätigkeit ist weitgehend unbekannt, doch sie bietet ein weites Feld für seine späteren Romane.

Die vorliegende Studie verbindet auf kurzweilige Art Biografisches mit Zeitgeschehen. Die Erlebnisse der beiden Protagonisten sind von überraschender Aktualität.

Hädicke, Hans-Joachim

Hädicke, Hans-Joachim

 

 

 

Geboren 1950, wuchs H.-J. Hädicke im Leipziger Norden auf. In den 70er Jahren erlernte er den Beruf eines Augenoptikermeisters und übernahm Mitte der 80er Jahre das elterliche Geschäft. Heute befindet es sich in der Ritterstraße 16, in der Stadtmitte und unmittelbarer Nähe zum Leipziger Hauptbahnhof.

Schon in früher Jugend wurde sein Interesse für die Geschichte der Stadt Leipzig geweckt, das nicht zuletzt in seiner umfangreichen Sammlung historischer Postkarten seinen Ausdruck findet. Hieraus entstand auch die intensive Beschäftigung mit der Geschichte des Leipziger Palmengartens, die er in vielfältiger Form für die Öffentlichkeit bereitstellt, nicht zuletzt durch illustrierte historische Abrisse oder auch sachkundige Führungen.

Zu erwähnen ist außerdem eine umfassende Sammlung von Sehhilfen aus allen Epochen, die er in Ausstellungen präsentierte.

 

Beiträge dieses Autors auf www.leipzig-lese.de: