Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Hans-Jürgen Malles
Kennst du Friedrich Hölderlin?

Seine Werke gehört neben denen Goethes und Schillers zu den bedeutendsten der deutschen Klassik, auch wenn sein Leben im Wahnsinn endete. Eine Hinführung zum Verständnis von Hölderlins Persönlichkeit und Werk bietet Deutschlehrer Malles hier. Der Leser erhält Einblicke in ein facettenreiches Leben voller Höhen und Tiefen und darf teilhaben an Hölderlins Begeisterung für die Französische Revolution und die griechische Antike. Auch die Liebe zu Susette Gontard soll nicht unerwähnt bleiben.

Grimm, Brüder

Grimm, Brüder

Jakob und Wilhelm Grimm 1812 bis 1818 veröffentlichten die Brüder Jakob (1785-1863) und Wilhelm Grimm (1786-1859) die von ihnen gesammelten "Kinder- und Hausmärchen" sowie die "Deutschen Sagen". Die beiden, in Hanau (Hessen) geboren, waren auch bedeutende Sprach- und Literaturforscher sowie Volkskundler. Vor allem ihre Märchensammlung wurde auch im Ausland sehr beachtet. Es zeigte sich, dass viele der von ihnen in Deutschland gesammelten Geschichten (Rotkäppchen, Hase und Igel u.a.) auch in anderen Kulturen überliefert waren.

Aus: Florian Russi "Worauf wir stolz sein können", Bertuch Verlag 2005, S. 75.

Bildnachweis

Doppelporträt der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm aus Wikimedia Commons, gemeinfrei

Beiträge dieses Autors auf www.leipzig-lese.de:

Weitere Beiträge auf: