Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

Kennst du Antoine
de Saint-Exupéry?

Karlheinrich Biermann

Großer Beliebtheit erfreut sich noch heute die Geschichte vom kleinen Prinzen, jenem philosophischen Märchen, das von Liebe, Freundschaft und Tod handelt. Darin geht Saint Exupery der Frage nach dem Sinn des Lebens nach und blickt zurück auf sein eigenes: das Abenteuer einer Bruchlandung, das Überleben in der Wüste, die Sehnsucht nach der verlorenen Liebe … all das war dem Autor nur allzu vertraut.

Liebeslied

Liebeslied

Rainer Maria Rilke

 Südlicher Teil des Innsbrucker Westfriedhofs, Skulptur eines Liebespaares von Rudolf Millonig. Inschrift "Stark wie der Tod ist die Liebe".
Südlicher Teil des Innsbrucker Westfriedhofs, Skulptur eines Liebespaares von Rudolf Millonig. Inschrift "Stark wie der Tod ist die Liebe".

 

Wie soll ich meine Seele halten, daß
sie nicht an deine rührt? Wie soll ich sie
hinheben über dich zu andern Dingen?
Ach gerne möcht ich sie bei irgendwas
Verlorenem im Dunkel unterbringen
an einer fremden stillen Stelle, die
nicht weiterschwingt,wenn deineTiefen schwingen.
Doch alles, was uns anrührt, dich und mich,
nimmt uns zusammen wie ein Bogenstrich,
der aus zwei Saiten eine Stimme zieht.
Auf welches Instrument sind wir gespannt?
Und welcher Spieler hat uns in der Hand?
O süßes Lied.

Bildnachweis

Kopfbild und

Skulptur eines Liebespaares von Rudolf Millonig. Inschrift "Stark wie der Tod ist die Liebe": Urheber  Luftschiffhafen

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Faust I - Auerbachs Keller in Leipzig
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR
PETER GOSSE und zwei Gedichte
von Prof. Dr. habil. Horst Nalewski
MEHR
mittelpunkt LE
von Jutta Pillat
MEHR
Erster Schnee
von Christian Morgenstern
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen