Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Liebeslied

Liebeslied

Rainer Maria Rilke

 Südlicher Teil des Innsbrucker Westfriedhofs, Skulptur eines Liebespaares von Rudolf Millonig. Inschrift "Stark wie der Tod ist die Liebe".
Südlicher Teil des Innsbrucker Westfriedhofs, Skulptur eines Liebespaares von Rudolf Millonig. Inschrift "Stark wie der Tod ist die Liebe".

 

Wie soll ich meine Seele halten, daß
sie nicht an deine rührt? Wie soll ich sie
hinheben über dich zu andern Dingen?
Ach gerne möcht ich sie bei irgendwas
Verlorenem im Dunkel unterbringen
an einer fremden stillen Stelle, die
nicht weiterschwingt,wenn deineTiefen schwingen.
Doch alles, was uns anrührt, dich und mich,
nimmt uns zusammen wie ein Bogenstrich,
der aus zwei Saiten eine Stimme zieht.
Auf welches Instrument sind wir gespannt?
Und welcher Spieler hat uns in der Hand?
O süßes Lied.

Bildnachweis

Kopfbild und

Skulptur eines Liebespaares von Rudolf Millonig. Inschrift "Stark wie der Tod ist die Liebe": Urheber  Luftschiffhafen

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Sommerbild
von Friedrich Hebbel
MEHR
November
von Christine Brandt-Borse
MEHR
Um ewig einst zu leben
von Christoph Werner
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen