Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

Berndt Seite

Im Lerchenwald

"Je älter ich werde, umso mehr erscheint mir
mein Lebensgebäude hell erleuchtet,
aber es ist leer, nur in einem Raum steht
ein kleiner Karton mit Erkenntnis.
Er bleibt dort, bis die neuen Mieter einziehen."

Diese Zeilen sind der Aphorismensammlung vorangestellt und deuten bereits darauf hin, dass die einzelnen vielfältigen Verse und Gedanken die Gesamtheit eines ereignisreichen Lebens widerzuspiegeln suchen.
"Das Leben ist ein Abenteuer, denn niemand weiß, wie es ausgeht."

Ohne Zweifel

Ohne Zweifel

Dipl.-Päd. Ursula Brekle

Paul Zweifel und sein Operationsteam 1905 in der Frauenklinik.
Paul Zweifel und sein Operationsteam 1905 in der Frauenklinik.

Der Schweizer Gynäkologe wurde am 30. Juni 1848 in Höngg, heute Zürich, geboren. Er war ein Pionier in der Erforschung der fetalen Physiologie. 1887 wurde er als Ordinarius der Universitätsfrauenklinik Leipzig berufen. Am 13. August 1927 starb Zweifel in Leipzig.

In der Zeitung der Leipziger Studentenschaft erschien auf dem beruflichen Höhepunkt von Zweifel die Notiz:

Ohne Zweifel ist die medizinische Fakultät die beste ganz Deutschlands.“

Bildnachweis

Kopfbild: Paul Zweifel. Quelle: Universitätsarchiv Leipzig FS N04036.

Abb. im Text: Aus Wikimedia, gemeinfrei.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Arthur Nikisch und die Schlussfuge
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen