Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

Sesenheimer Liebeslyrik

Florian Russi

Während seines Studiums in Straßburg lernte Johann Wolfgang von Goethe die Sesenheimer Pfarrerstochter Friederike Brion kennen. Die beiden verliebten sich ineinander und Goethe wurde durch Friederike zu wundervollen Gedichten angeregt.

Einige von ihnen (Heideröslein, Mailied, Willkommen und Abschied u. a.) zählen zu seinen besten und beliebtesten überhaupt. In diesem Heft sind sie vorgestellt und mit Bildern und Erläuterungen angereichert.

Zwerenz, Ingrid

Zwerenz, Ingrid

Kurzbiographie:

Ingrid Zwerenz, geb. Hoffmann, 5. 10. 1934 in Liegnitz/Niederschlesien. Abitur in Dahme/ Mark bei Berlin. Von 1953 bis 1958 Studium der Philosophie und Germanistik an der Karl-Marx-Universität Leipzig und der FU Westberlin. Seit 1957 verheiratet mit dem Schriftsteller Gerhard Zwerenz, im selben Jahr Geburt der Tochter Catharina.

Bücher u. a. Anonym - Schmäh- und Drohbriefe an Prominente - Sammlung und Herausgabe. Frauen - Die Geschichte des § 218. Gemeinsam mit Gerhard Zwerenz Sklavensprache und Revolte - Ernst Bloch und seine Feinde in Ost und West

Beiträge dieses Autors auf www.leipzig-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen