Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Weinkauf, Bernd

Weinkauf, Bernd

Der Schriftsteller wurde am 26. Februar 1943 in Küstrin geboren.

Er studierte von 1962 bis 1966 an der Pädagogische Hochschule „Dr. Theodor Neubauer“ Erfurt/Mühlhausen Deutsche Sprache, Literatur und Kunsterziehung. Er arbeitete als Lehrer, Truppenbibliothekar und am Institut für Literatur „Johannes R. Becher“ in Leipzig (1973-1976). Seitdem lebt er in Leipzig. Am Theater der Jungen Welt war er als Dramaturg tätig (1976-1979).

Seit 1979 geht Weinkauf als freischaffender Autor seiner Arbeit nach. Er veröffentlichte Sach- und Drehbücher, auch Prosa. Einige seiner Bücher wurden ins Japanische, Bulgarische und Dänische übersetzt. In den letzten Jahren machte er mit fundierten Sachbüchern über die Stadt Leipzig auf sich aufmerksam.

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen