Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Lägel, Ines

Lägel, Ines

Ines Lägel ist Diplompsychologin und arbeitet seit vielen Jahren mit kleinen und manchmal auch großen Patienten.

In ihrer therapeutischen Arbeit mit Kindern legt sie großen Wert darauf, dass wir Erwachsenen lernen, die Welt einmal mit Kinderaugen zu sehen und zu erleben. Und dies merkt man ihren Büchern an:

Die Figuren sind liebevoll beschrieben und erobern Kinderherzen im Sturm. Durch ihren lebhaften und phantasievollen Stil gelingt es Ines Lägel, Themen wie Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Mut humorvoll und leicht zu vermitteln - ganz ohne erhobenen Zeigefinger.

Geschichten können für Kinder eine große Hilfe sein und ihnen helfen, sich zu entwickeln und Sorgen und Ängste zu überwinden. Als Ines Lägel vor einigen Jahren  einen Lese-Übungstext für eine kleine Patientin schrieb, entstand die Geschichte vom kleinen Zauberer und seinen Freunden Theobald und Hippold fast von selbst - beinahe wie von Zauberhand....

 

 

Beiträge dieses Autors auf www.leipzig-lese.de:


Weitere Beiträge auf:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen