Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Hädicke, Hans-Joachim

Hädicke, Hans-Joachim

Geboren 1950, wuchs Hans-Joachim Hädicke im Leipziger Norden auf. In den 70er Jahren erlernte er den Beruf eines Augenoptikermeisters und übernahm Mitte der 80er Jahre das elterliche Geschäft. Heute befindet es sich in der Ritterstraße 16, in der Stadtmitte und unmittelbarer Nähe zum Leipziger Hauptbahnhof.

Schon in früher Jugend wurde sein Interesse für die Geschichte der Stadt Leipzig geweckt, das nicht zuletzt in seiner umfangreichen Sammlung historischer Postkarten seinen Ausdruck findet. Hieraus entstand auch die intensive Beschäftigung mit der Geschichte des Leipziger Palmengartens, die er in vielfältiger Form für die Öffentlichkeit bereitstellt, nicht zuletzt durch illustrierte historische Abrisse oder auch sachkundige Führungen.

Zu erwähnen ist außerdem eine umfassende Sammlung von Sehhilfen aus allen Epochen, die er in Ausstellungen präsentierte.

Beiträge dieses Autors auf www.leipzig-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen