Leipzig-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Leipzig-Lese
Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Förster, Dr. Otto Werner

Förster, Dr. Otto Werner

Der Autor, Diplom-Germanist, Literaturhistoriker und freiberuflicher Schriftsteller, lebt und arbeitet in Leipzig.

  Geb. 1950 in Meißen, Schulen in Leipzig besucht, Abitur abgelegt.

Später Studium Germanistik / Diplom an der Karl-Marx-Universität Leipzig. Staatsexamen: Thomas Mann, Diplom: Ulrich von Hutten, Dissertation: DDR-Science Fiction.

9 Jahre wiss. Assistent an der Leipziger Karl-Marx-Universität.

1985: eigene Kündigung an der Leipziger Sektion Germanistik / Kulturwissenschaften, seitdem freiberuflich tätig.

Danach als Literaturredakteur und Chefredakteur bei verschiedenen Zeitungen.

Seit 1997 wieder freiberuflich tätig, u.a. als Literaturhistoriker, Literaturkritiker, Schriftsteller, Verleger.

Bücher (bisher 21), Zeitungs- und Zeitschriftenbeiträge; Arbeit für MDR Figaro (bisher 40 kulturhistorische Essais, Feature u.a.).

Am 4. Februar 2023 ist Dr. Otto Werner Förster im Alter von 72 Jahren gestorben.

Beiträge dieses Autors auf www.leipzig-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen