Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Christoph Werner

Buckingham Palace
Roman

Durch Zufall gerät Weimar in das Blickfeld des britischen Geheimdienstes, als dieser versucht, die englische Monarchie vor den Offenbarungen ihrer eigenen Vergangenheit zu schützen. - Ein spannender Roman, der den Leser in die Welt der Macht führt. Dabei wird ihm einiges abverlangt, denn die Handlung ergibt sich aus einem Puzzle von Szenen und erfordert detektivisches Gespür.

Auch als E-Book erhältlich 

Die heiligen drei Könige

Die heiligen drei Könige

Heinrich Heine

Die heiligen drei Könige aus Morgenland,
sie frugen in jedem Städtchen:
Wo geht der Weg nach Bethlehem,
ihr lieben Buben und Mädchen?


Die jungen und Alten, sie wussten es nicht,
die Könige zogen weiter;
sie folgten einem goldenen Stern,
der leuchtete lieblich und heiter.


Der Stern blieb stehn über Josephs Haus,
da sind sie hineingegangen;
das Öchslein brüllte, das Kindlein schrie,
die heiligen drei Könige sangen.

Quelle: Heinrich Heine: Gedichte - Kapitel 3

Bildnachweis: Beide aus Wikimedia Commons - gemeinfrei.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

O Lacrimosa, II
von Rainer Maria Rilke
MEHR
Allerseelen
von Hermann von Gilm
MEHR
Frühzeitiger Frühling
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR
Sonntagsmorgen, im Bett
von Kurt Tucholsky
MEHR