Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Brieler, Prof. Dr. Ulrich

Brieler, Prof. Dr. Ulrich

Der Autor ist Referatsleiter des Referates Wissenspolitik beim Rat der Stadt Leipzig:
        Neues Rathaus
        Martin-Luther-Ring 4 - 6, 04109 Leipzig
        Tel. 0341 123-2012
Geboren in Gelsenkirchen. Studium/Promotion in Bochum. Gymnasiallehrer für Deutsch / Geschichte / Erziehungswissenschaften. Seit 1992 in Leipzig in der Stadtverwaltung tätig. Seit 1998 Geschäftsbereich des OBM, Referat Grundsatzfragen, Schwerpunkt: Wissenschaftspolitik. Seit 1998 Lehrbeauftragter an der Universität Leipzig, seit 2008 Honorarprofessor an der Universität Leipzig.