Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Pohler, Angelika

Pohler, Angelika

Die Autorin wurde 1951 in Leipzig geboren und verlebte ihre Kindheit auf dem Gelände der Leipziger Westend-Baugesellschaft, dem ehemaligen Landwirtschaftlichen Gut von Karl Heine im Leipziger Westen. Nach der Buchbinderlehre studierte sie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und arbeitet seitdem freiberuflich als Grafikerin auf verschiedenen Gebieten.

Im KINDER-ATELIER KAOS leite sie seit 1991/92 Kurse im bildkünstlerischen Bereich für Kinder und Jugendliche. Mehrfach beschäftigte sie sich in ihrem Leben mit Karl Heine, seinem Werk und Leben.

Schon in den 1980er Jahren gestaltete sie zwei Plagwitz- Broschuren. Mit den Kurskindern des KINDER-ATELIERs initiierte sie 1992/92 das Projekt „Die Kinder vom Karl-Heine-Kanal".

Im Lindenauer Kirchen Café, einem ökumenischen Begegnungszentrum, hatte sie Texte erarbeitet und gestaltet mit vielen Dokumenten, Karten und Bildmaterial und eine sehr beachtete umfangreiche Ausstellung im Lindenauer Kirchencafé "Leipziger Westen - Aufstieg und Glanz um 1900" (Karl-Heine-Str. 110) auf den Weg gebracht. Die Ausstellung ist abgelaufen.