Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Heft 2

B-Z! Das ist nett! (Teil 1)

In diesem Arbeitsheft werden alle Konsonanten eingeführt, die sich beim Sprechen gut dehnen lassen. Dazu kommen noch einige Vokale (Zwie- und Umlaute).

Ausschreibung eines Theaterstückes

Ausschreibung eines Theaterstückes

Am 13. Juli 2012 eröffnet das Theater „Schaubühne" in Reinsdorf bei Landsberg. Die ehemalige Scheune des Guts Reinsdorf wird zu einem modernen, therapeutischen Theater für seelisch, geistig und mehrfach behinderte Kinder gestaltet. Jedes Jahr wird eine Ausschreibung für Theaterstücke zu dieser Bühne vorgenommen.

Unbestritten in heutiger Zeit ist: Musik- und Theaterspiel ist nachgewiesenerma­ßen eine wertvolle Stütze und Ergänzung in der Erziehung und Betreuung von Kin­dern und Jugendlichen. Auch im Heilpädagogischen Kinderheim Reinsdorf sind seit vielen Jah­ren Schau-, Sing- und Maskenspiele sowie Zirkusveranstaltungen feste Bestandteile der sozialpädagogischen Arbeit.

Das Theater „Schaubühne" wird initiiert vom Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen-Anhalt GmbH mit Geschäftsführer Jörg Rommelfanger, das in diesem Bundesland 42 soziale Einrichtungen betreibt. Dazu gehören auch das Heilpädagogische Kinderheim Landsberg, OT Reinsdorf und das Heilpädagogische und Soziotherapeutische Wohnzentrum in Wippra.

Das Heilpädagogische Kinderheim in Reinsdorf unter der Leitung von Frau Marion Bergener wird die Bühne mit Theaterensembles und Aufführungen von Theater- und Musikveranstaltungen, in denen Behinderte und Nichtbehinderte gemeinsam agieren, bespielen.

Jährliche wird eine Ausschreibung für Theaterstücke für die Bühne in Reinsdorf vorgenommen. Eine Jury aus fünf Fachleuten begutachtet die eingereichten Theaterstücke und einigt sich auf einen Gewinner. Das Theaterstück wird dann zur nächsten Saison von den Ensembles des Kinderheims Reinsdorf einstudiert und aufgeführt. Das Theaterstück wird im Bertuch Verlag gedruckt und veröffentlicht und in den Einrichtungen des Trägerwerkes und auf dem freien Markt verbreitet.

Der Gewinner der ersten Ausschreibung wird zur Eröffnung der Theaterbühne am 13. Juli 2012 in Reinsdorf bekanntgegeben.

Bitte reichen Sie Ihr Theaterstücke für ein Ensemble bestehend aus behinderten und nichtbehinderten Kindern, Jugendlichen und jungen Volljährigen im Alter ab 4 Jahre bis zum 15. Mai 2012 ein.

Das Theaterstück bitte in doppelter Ausführung mit einem kurzen Lebenslauf an die Zentrale desTrägerwerk Soziale Dienste AG per Post schicken: Schwanseestraße 101, 99427 Weimar
Ansprechpartner: Anna Hein, Tel. 03643-441777, ahein.td@twsd.de

Jury: Prof. Dr. André Barz (Professor für Theaterpädagogik, Universität Siegen), Marion Bergener (Leitung Kinderheim Reinsdorf), Frau Brunhild Kunth  (Heilpädagogin, Kinderheim Reinsdorf), Jörg Rommelfanger (Geschäftsführer TWSD Sachsen-Anhalt), Florian Russi (Schriftsteller)

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und eine rege Beteiligung,

Jörg Rommelfanger

Formular zum Download als pdf

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Frühzeitiger Frühling
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR
Fuge von Bach
von Yvan Goll
MEHR
Gefunden
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR