Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Luther im Himmel

Das jünste Gericht

Christoph Werner

Der große Reformator steht vor dem jüngsten Gericht; er ist angeklagt, auf Erden wahrhaft unchristlich gehandelt zu haben, da er Hexen, Juden und andere Gegner zu ersäufen oder zu pfählen empfahl. Nun muss er sich vor Gott rechtfertigen, warum er gegen das biblische Gebot der Nächstenliebe verstoßen habe.

Bötticher, Georg

Bötticher, Georg

Geboren am 20. Mai 1849 in Jena, gestorben am 15. Januar 1918 in Leipzig.

Er war Grafiker, Schriftsteller und Literaturwissenschaftler sowie ein bekannter Verfasser von humoristischen Schriften, die er teilweise im sächsischen Dialekt geschrieben hat.

Am Neuen Rathaus in Leipzig hängt eine Gedenktafel, gestiftet vom Künstlerbund der Leoniden, den er mit anderen 1909 gegründet hatte.

Sein Sohn Hans wurde unter dem Namen Joachim Ringelnatz bekannt.