Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Florian Russi
Papier gegen Kälte

Manfred Hoffmann, ehemals Klassenbester, ist ein angesehener Kinderarzt mit eigener Praxis und strebt nach dem Professorentitel. Stets bemüht, allen in ihn gesetzten Erwartungen zu entsprechen, steuert sein Leben in eine Sackgasse. Die jahrelange wissenschaftliche Arbeit erweist sich plötzlich als vergebens, sein Karriereaufstieg ist gefährdet, seine Ehe gescheitert, alle Erwartungen enttäuscht. Auf der Suche nach Genugtuung und nach Rechtfertigung begibt er sich auf Wege, die gefährlich weit in die Netze der organisierten Kriminalität ziehen.

Eine packende Mischung aus Entwicklungsroman und spannendem Thriller.

auch als E-Book erhältlich

Ausstellung zur Firmengeschichte

Ausstellung zur Firmengeschichte "Adolf Bleichert"

Gondel bei der Erprobung aus Fotosammlung des Stadtgesch. Museums Leipzig
Gondel bei der Erprobung aus Fotosammlung des Stadtgesch. Museums Leipzig

Am Donnerstag, dem 2. Dezember 2010, 15.00 Uhr wurde im Sächsischen Staatsarchiv - Staatsarchiv Leipzig Schongauerstraße 1, 04328 Leipzig, in der Nähe des Paunsdorf-Centers, eine Bleichert-Ausstellung eröffnet. Den Eröffnungsvortrag hielt Dr. Manfred Hötzel zum Thema "Adolf Bleichert und die Drahtseilbahn".
Im Unterschied zu den bisherigen Bleichert-Ausstellungen stehen im Mittelpunkt Objekte aus dem Staatsarchiv Leipzig, vor allem Akten, Fotos und Werbefilme aus dem Firmen-Archiv Bleichert, das sich im Staatsarchiv befindet. Diese werden durch Objekte aus der Bleichert-Sammlung im Heinrich-Budde-Haus Leipzig und aus den Sammlungen der Dresdner Bergbahnen vervollständigt. Bekannt war in Leipzig die Verwendung einer Seilbahn bei dem Bau des Völkerschlachtdenkmales ab 1901. Legendär war die Entwicklung eines Elektrokarrens mit Trittbrettlenkung, genannt "Eidechse", der auf vielen Bahnhöfen zur Beförderung von Waren und Gepäck diente. 

Die Bleichert-Ausstellung im Sächsischen Staatsarchiv Leipzig ist beendet. Nach Rückführung der Exponate wird im Laufe des Monats Mai eine kleine Bleichert-Ausstellung im Heinrich-Budde-Haus in Leipzig-Gohlis gestaltet. Über die Eröffnung wird rechtzeitig informiert.

 

 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Leipziger Buchmesse 2009 - ein voller Erfolg?
von Prof. Dr. habil. Wolfgang Brekle
MEHR
Die Neue Messe
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR
Adolf Bleichert und sein Werk
von Dr. Manfred Hötzel
MEHR
Der Hauptbahnhof
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen