Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

AUTORENBEITRAEGE

Beiträge von Wiemers, Prof. Dr. habil. Gerald

Debye, Peter
Debye, Peter
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Der Wissenschaftler stand in einer der glanzvollsten Konstellationen, die Leipzig in den Fächern Physik und Mathematik je aufweisen konnte. Die Erinnerung an sein Wirken bleibt lebendig. Im Haupteingang des Leipziger Physikalischen Instituts steht seine Büste und 1994 wurde eine Straße nach ihm benannt.
MEHR
Dietrich Hartwig
Dietrich Hartwig
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Er gehörte zum frühen Widerstand in der SBZ/DDR und damit gilt er als ein Vorkämpfer für ein freiheitlich demokratisches Deutschland.
MEHR
Felix Bloch
Felix Bloch
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Er studierte und war Oberassistent bei Heisenberg. Die Nationalsozialisten vertrieben ihn. 1952 erhielt er mit Edward M. Purcell den Nobelpreis für Physik.
MEHR
Georg-Siegfried Schmutzler (1915-2003)
Georg-Siegfried Schmutzler (1915-2003)
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Die Universität Leipzig wird ihrem Studenten, Promovenden und Studentenpfarrer in schwerer Zeit stets ein ehrendes Gedenken bewahren und seinen Namen mit dem von Theodor Litt in einem Zuge nennen.
MEHR
Günter Malkowski - erschossen in Moskau
Günter Malkowski - erschossen in Moskau
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Das Präsidium des Obersten Sowjets lehnt ein Gnadengesuch am 26. Juni 1952 ab. Das Urteil wird am 4. Juli 1952 in der Butyrka in Moskau vollstreckt, seine sterblichen Überreste verbrannt und die Asche anonym auf dem Friedhof des ehemaligen Klosters Donskoi bei Moskau bestattet.
MEHR
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
Hans Leisegang - Lehrer, Denker, Kämpfer
Hans Leisegang - Lehrer, Denker, Kämpfer
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Sein Lebenslauf ist nicht typisch für einen deutschen Intellektuellen im 20. Jahrhundert. Er gehört zu den Opfern im Nationalsozialismus und in der SBZ. Sein Lebensweg ist eng mit Leipzig und seiner Universität verbunden.
MEHR
Herbert Belter 1929 - 1951
Herbert Belter 1929 - 1951
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Ein Mann des studentischen Widerstandes an der Universität Leipzig -in Moskau am 28. April 1951 heimlich erschossen.
MEHR
Jakob Neubauer (1895–1945)
Jakob Neubauer (1895–1945)
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Sein Leben endete im Holocaust. Es nachzuzeichnen ist Pflicht der Nachge­borenen. Dann kann ein weiterer Baustein zur jüdischen Geschichte der Universität Leipzig hinzugefügt werden.
MEHR
Ludwig Friedheim
Ludwig Friedheim
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Wir erinnern am Gedenktag an die Opfer des Holocaust, so an den Arzt Ludwig Friedheim aus Leipzig, der im KZ Theresienstadt umkam.
MEHR
Malkowski, Günter
Malkowski, Günter
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Das Präsidium des Obersten Sowjets lehnt ein Gnadengesuch am 26. Juni 1952 ab. Das Todesurteil wird am 4. Juli 1952 in der Butyrka in Moskau vollstreckt, seine sterblichen Überreste verbrannt und die Asche anonym auf dem Friedhof des ehemaligen Klosters Donskoi bei Moskau bestattet.
MEHR
Peter Debye (1884–1966)
Peter Debye (1884–1966)
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers, Prof. Dr. rer. nat. habil. Dieter Michel
Der Wissenschaftler stand in einer der glanzvollsten Konstellationen, die Leipzig in den Fächern Physik und Mathematik je aufweisen konnte. Die Erinnerung an sein Wirken bleibt lebendig. Im Haupteingang des Leipziger Physikalischen Instituts steht seine Büste und 1994 wurde eine Straße nach ihm benannt.
MEHR
Werner Heisenberg
Werner Heisenberg
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Mit 22 Jahren promoviert, mit 23 habilitiert und mit 26 Jahren ordentlicher Professor an der Universität Leipzig. Für seine Arbeiten zur Quantenphysik erhält er mit 32 Jahren den Physik-Nobelpreis verliehen.
MEHR
Werner Ihmels zum 60. Todestag
Werner Ihmels zum 60. Todestag
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Ein sowjetisches Militärtribunal verurteilte den Christdemokraten 1947 zu 25 Jahren Arbeitslager, er starb 1949 im "Gelben Elend" in Bautzen.
MEHR
Wolfgang Natonek
Wolfgang Natonek
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
2010 fand ein Symposium im Rektoratsgebäude der Universität Leipzig statt, zum Thema "Studenten im Widerstand". Der frühere Student Wolfgang Natonek diente als Beispiel für mutigen Gestaltungswillen.
MEHR