Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Hielscher, Dr. Karla

Hielscher, Dr. Karla

Die Slawistin und Literaturwissenschaftlerin sieht es als ihre Aufgabe an, in ihrer Arbeit als freiberufliche Buch- und Funkautorin ihr Wissen über die Literatur und Kultur- und Geistesgeschichte Russlands einem breiten Publikum zu vermitteln.

Nach Abitur in Ostberlin, Studium in Leipzig (1956-58), Flucht in den Westen und Promotion in München, war sie einige Jahre wissenschaftliche Assistentin an der Ruhr-Universität Bochum. Seit 1985 arbeitet sie als freie Publizistin und Literaturkritikerin.

Einschlägige Buchpublikation: Dostojewski in Deutschland. Mit zahlreichen Abbildungen, insel taschenbuch 2576, Insel Verlag Frankfurt am Main und Leipzig 1999.

 

 

 

Beiträge dieses Autors auf www.leipzig-lese.de:

Weitere Beiträge auf:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen