Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Drauschke, Annekathrin

Drauschke, Annekathrin

Annekathrin Drauschke, geb.1944, ist Deutschlehrerin und war in der DDR viele Jahre im Schuldienst tätig, danach  mit der Ausbildung von Studenten in der Didaktik/Methodik des Deutschunterrichtes beauftragt.

1991 wurde sie Abteilungsleiterin in der Schulverwaltung der Stadt Leipzig. Dabei war sie auch maßgeblich an der  Förderung und Unterstützung außerunterrichtlicher Angebote für Schüler beteiligt, die die Stadt als freiwillige kommunale Leistung vorhält. Besonders setzte sie sich für die Ausgestaltung und Betreuung des Netzes der Leipziger Schulbibliotheken ein, für die Finanzierung von Arbeitsgemeinschaften, Projekten und Ganztagsangeboten sowie für die Würdigung ehrenamtlich Tätiger an Schulen.

Annekathrin Drauschke lebt in Taucha. Seit 2007 ist sie im Ruhestand und engagiert sich in mehreren Vereinen. Sie ist Mitglied des Vorstandes der Grieg-Begegnungsstätte e.V.