Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Berndt Seite

N wie Ninive
Erzählungen

In metaphorisch einprägsamen Stil  werden verschiedene Schicksale erzählt, die ihren Haupthelden alles abverlangen, sie an ihre Grenzen bringen. Bei der Frage nach der Schuld, nach Gerechtigkeit und Gott verstricken sich Zukunft und Vergangenheit. 

"Er hat einen eigenen Ton, ein bisschen mecklenburgisch erdenschwer, aber dann auch wieder sehr poetisch"

Frankfurter Allgemeine 07.10.2014 Nr. 232 S. 10 

Über die Gose

Über die Gose

Gedicht von Erwin Bormann, 20er Jahre des 19. Jahrhunderts

Plakat in der Gosenschenke Foto: W. Brekle
Plakat in der Gosenschenke Foto: W. Brekle
 
		
                Wennste probst der Gose Saft,
		wappne dich mit Heldenkraft!
		Denn de weest nich, wärd dei Magen
		Ja und Amen dazu sagen.
		Drum bevor de rechte Hand
		Noch ums Stengelglas sich wand,
		leg aus Vorsicht deine linke
		uff de Stuwendierenklinke !

Weitere Beiträge dieser Rubrik

De Leibz'ger Farwen
von Edwin (Pseudonym: Bliemchen) Bormann
MEHR
's Gewandhaus
von Georg Bötticher
MEHR
Bratäbbel
von Lene Voigt
MEHR