Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Familie Stauffenberg: Hitlers Rache

Ursula Brekle

Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg war als Ehefrau von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der Schlüsselfigur im Widerstand gegen Hitler, von Anfang an in die Widerstandspläne ihres Mannes einbezogen. Sie bewies Mut und Stärke, obwohl sie nach der Ermordung ihres Mannes im Gefängnis und im KZ leben musste. Auch durch den Verlust von Angehö-rigen durchlebte sie eine leidvolle Zeit. Nach dem Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 drohte Himmler:
„Die Familie Stauffenberg wird ausgelöscht bis ins letzte Glied.“
Vor Ihnen liegt die spannungsreiche Geschichte, die beweist, dass es Himmler nicht gelungen ist, die Drohung wahrzumachen. Die jüngste Tochter von fünf Geschwistern Konstanze wurde noch während der mütterlichen Haft geboren. Sie berichtete vom 90. Geburtstag ihrer Mutter Nina, auf dem über 40 Nachkommen zusammengekommen waren. Die Nationalsozialisten haben trotz Hinrichtungen und perfider Sippenhaft nicht gewonnen.

Die Leipziger Schönen

Die Leipziger Schönen

Venus und Amor, Gemälde von Lucas Cranach d. J., aus Wikipedia gemeinfrei
Venus und Amor, Gemälde von Lucas Cranach d. J., aus Wikipedia gemeinfrei

Zwei Nymphen wohnen am Pleißenstrande, die sein zwei Kronen in diesem Lande,

die ein heißt Stelle, die andr´ Aurore, die stehn ganz helle im vollen Flore.

 

Die schönen Gaben, so sie erweisen und an sich haben, seind hoch zu preisen.

Ihr schönsten Wangen, ihr hellen Augen, was ihr gefangen, könnt ihr aussaugen.

 

Die schönen Hügel der weißen Brüste seind ja der Zügel all unsrer Lüste;

die zarten Hände seind ganz bescheiet, mit Woll ohn Ende dicht überstreuet.

 

Doch sei vergnüget, mein liebes Leben! Wann es sich füget, daß sie dir geben,

was du darfst sehen, so bist du glücklich. Ach, sollt's geschehen stracks augenblicklich.

Text und Melodie: Adam Krieger, 1667
aus "Alte Meister des deutschen Liedes", Herausgeber Hans Joachim Moser, Leipzig, 1914

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Barbarossa
von Carolin Eberhardt, Florian Russi (Hg.)
MEHR