Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Neuerscheinung: Kennst du Bertolt Brecht?  Mit CD  zum Buch.

Vorgestellt von Gudrun Schulz

Der neue freche Ton des jungen Brecht revolutionierte das Theater. Seine Stücke sind aufrüttelnd, kritisch und richten sich gegen die bürgerliche Gesellschaft seiner Zeit.

Zu bestellen: http://bertuch-verlag.de/376-0-Kennst-du-Bertolt-Brecht.html

Historische Persönlichkeiten

Historische Persönlichkeiten

Historische Persönlichkeiten

RECLAM
von Alfred E. Otto Paul
Der Name Reclam ist untrennbar mit der Buchstadt Leipzig verbunden, da die nunmehr bereits über 200jährige, äußerst erfolgreiche Geschichte der Reclam-Buchhändler hier ihren Anfang nimmt.
MEHR
Reger, Max
Reger, Max
Als der Komponist vor 100 Jahren in Leipzig starb, war er einer der meistgespielten seiner Zeit. "Alles, alles verdanke ich Joh. Seb. Bach!" Regers intensive Beziehung zu Bach währte lebenslang.
MEHR
Reiprich, Prof. Dr. habil. Kurt
von Dr. Konrad Lindner
In seinem letzten Lebensabschnitt hielt er einen Satz von Wittgenstein für noch wichtiger als die naturphilosophischen Ideen von Marx. Karl Marx wurde vor 200 Jahren am 5. Mai 1818 in Trier geboren.
MEHR
Renate Drucker - Universitäts-Ehrenbürgerin
Renate Drucker - Universitäts-Ehrenbürgerin
von Jörg Aberger
"Ich habe immer wahnsinniges Glück gehabt", sagte die Frau, die 27 Jahre das Archiv der Universität Leipzig geleitet hat.
MEHR
Richard Wagner- das Genie
Richard Wagner- das Genie
von Prof.Dr.habil. Helmut Loos
Es "Wagner-t" in Leipzig: Zum 200. Geburtstag des Leipzigers fanden ein Gala-Abend "Alle feiern Richard", Konzerte, Führungen und Vorträge statt. Das Wagner-Denkmal von Stephan Balkenhol wurde geweiht. Die Wagner-Vorstellungen "Das Rheingold" und "Die Meistersinger von Nürnberg" waren ausverkauft.
MEHR
Rilke, Rainer Maria
Rilke, Rainer Maria
von Prof. Dr. habil. Horst Nalewski
Rilkes Beziehungen zum Ehepaar Kippenberg und zum Insel-Verlag Leipzig
MEHR
Rosenthal, Philipp Abraham (1855 – 1937)
Rosenthal, Philipp Abraham (1855 – 1937)
von Friedrich Ekkehard Vollbach
Abenteurer, Tellerwäscher, Fabrikant - das Leben des Gründers der Porzellanmanufaktur Rosenthal böte Stoff für einen sensationellen Abenteuerfilm.
MEHR
Rudolph Sack - ein Landmaschinenpionier
Rudolph Sack - ein Landmaschinenpionier
von Dr. Jürgen Lucius
Der Unternehmer brachte die industrielle Revolution nach Leipzig Plagwitz.
MEHR
Schelling, Friedrich Wilhelm Joseph
Schelling, Friedrich Wilhelm Joseph
von Dr. Konrad Lindner
Der Sohn eines Pfarrers aus Leonberg schrieb und publizierte in Leipzig seine Ideen zu einer Philosophie der Natur (1797). Der aufstrebende Philosoph des Deutschen Idealismus hatte das Bild der heißen Erde im Kopf.
MEHR
Schiller und Leipzig
Schiller und Leipzig
von Dr. Jürgen Friedel
Uns Schillers besonders zu erinnern, haben wir Leipziger guten Grund. Vor rund 230 Jahren kam er gleich für längere Zeit in unsere Stadt (17.4.1785). Der Dichter fand dank der finanziellen Hilfe Gottfried Körners die zum weiteren Schaffen notwendige Ruhe und Zeit zur Besinnung. Er schrieb die Ode "An die Freude".
MEHR
Schiller, Friedrich
Schiller, Friedrich
von Prof. Dr. habil. Wolfgang Brekle
Zum 250. Geburtstag Schillers wurde eine Neuerscheinung im Bertuch-Verlag vorgestellt.
MEHR
Schmidt, Auguste - eine führende Frauenrechtlerin
Schmidt, Auguste - eine führende Frauenrechtlerin
von Alfred E. Otto Paul
Die Verehrung für die Frauenrechtlerin ist beeindruckend: sie muss sehr charismatisch, in ihrem Handeln sehr überzeugend und wahrhaftig gewesen sein. Immer wieder ?nden sich Verweise auf ihr begnadetes Talent auch als Rednerin. Warum verbarg sie aber die Skandalgeschichte ihres Bruders Maximilian, der mit seiner Stieftochter in Rom Selbstmord beging?
MEHR
Schmutzler, Georg-Siegfried (1915–2003)
Schmutzler, Georg-Siegfried (1915–2003)
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Die Universität Leipzig wird ihrem Studenten, Promovenden und Studentenpfarrer in schwerer Zeit stets ein ehrendes Gedenken bewahren und seinen Namen mit dem von Theodor Litt in einem Zuge nennen.
MEHR
Schumann und
Schumann und "seine Neuerungssucht"
Der ungarischer Musikkritiker Zeneszeti Lapok veröffentlichte in den Musikalischen Blättern 1862 zur Musik von Robert Schumann scharfe Kritik.
MEHR
Schumann, Robert und Clara
Schumann, Robert und Clara
von Prof.Dr. Hans Joachim Koehler
Robert Schumann erlangt in der glücklichen Ehe mit Clara Wieck als Komponist und Musik-Journalist Weltgeltung.
MEHR
Schwabe, Dr. Wilmar - Apotheker und Großunternehmer
Schwabe, Dr. Wilmar - Apotheker und Großunternehmer
von Hans-Joachim Böttcher
Wer war nun jener Mann, dessen Reiseapotheken im späten 19. Jh. selbst in Ägypten zu finden waren und die Wunder bewirkten?
MEHR
Seghers, Anna
Seghers, Anna
von Prof. Dr. habil. Horst Nalewski
Wir zeigen zwei Artikel: -Anna Seghers bei Hans Mayer in Leipzig - Anna Seghers "Der Aufstand der Fischer von St. Barbara"
MEHR
Söderblom, Nathan
Söderblom, Nathan
von Prof. Dr. theol. Klaus Fitschen
Er folgte dem Ruf an die Universität Leipzig 1912 nur unter der Bedingung, dass er seine Lehrveranstaltungen in Uppsala weiter halten konnte. Für sein Ökumenisches Engagement zugunsten der Versöhnung erhielt Nathan Söderblom 1930 den Friedensnobelpreis.
MEHR
Stauffenberg, Nina Schenk Gräfin von
Stauffenberg, Nina Schenk Gräfin von
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Vor 111 Jahren, am 15. November, wurde Claus Schenk Graf von Stauffenberg geboren. Am 20.07.1944 scheiterte das Hitler-Attentat. Nina schrieb im Gefängnis: "Du bist bei mir, wenn auch dein Leib verging, und immer ist's, als ob Dein Arm mich noch umfing."
MEHR
Stifter, Adalbert
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Zum 150. Todestag denken wir an „den wunderlich packendsten Erzähler der Weltliteratur“
MEHR
Teller, Edward
Teller, Edward
von Dr. Konrad Lindner
Er gehört zu zwei Leipziger akademischen Familien, an deren Spitze Nobelpreisträger stehen. Er ist der Schüler von Heisenberg; er ist aber auch ein akademischer Enkel von Wilhelm Ostwald.
MEHR
Trendelenburg, Friedrich
Trendelenburg, Friedrich
von Prof. Dr. med. habil. Christian Schwokowski
In dankbarer Erinnerung und Würdigung seines Lebenswerkes wurde zu Ehren seines 150. Geburtstages an der Leipziger Klinik ein wissenschaftliches Symposium durchgeführt.
MEHR
Uebermuth, Herbert
Uebermuth, Herbert
von Prof. Dr. med. habil. Christian Schwokowski
Originelle und charismatische Persönlichkeiten, die mit Klugheit, unermüdlicher Tatkraft, aber auch beispielhafter Durchsetzungsfähigkeit und Visionen Meister ihres Faches wurden, trifft man heute selten - er war einer von ihnen.
MEHR
Voigt, Lene
Am 16.07.1962 starb die Schriftstellerin im Bezirkskrankenhaus für Psychiatrie in Leipzig Dösen. Sie war eine sächsische Mundartdichterin, die mit ihren Gedichten, Geschichten und u.a. mit den Sächsischen Klassikern ein umfangreiches schriftstellerisches Werk hinterlassen hat.
MEHR
Wagner, Richard
Wagner, Richard
von Thomas Krakow
Der Komponist und seine Geburtsstadt Leipzig.
MEHR
Weizsäcker, Carl Friedrich von
Weizsäcker, Carl Friedrich von
von Dr. Konrad Lindner
Am 28. April 2007 starb er in Söcking am Starnberger See. Peter Debye sagte 1936: „...wir haben es hier mit einem ungewöhnlichen Talent zu tun, das in jeder möglichen Weise gefördert werden sollte.“
MEHR
Wiegand, Heinrich
Wiegand, Heinrich
von Prof. Dr. sc. Klaus Pezold
Die Wiederentdeckung eines bedeutenden Leipzigers.
MEHR
Zachow, Friedrich Wilhelm
Zachow, Friedrich Wilhelm
von Hans-Joachim Böttcher
Ein Leipziger als Musiklehrer Georg Friedrich Händels, der einer der herausragendsten deutschen Musiker und Komponisten der vorbachschen Zeit war.
MEHR
Zeigner, Erich
Zeigner, Erich
von Dr. Manfred Hötzel
"... Wir alle müssen lernen, dass die Not es uns verbietet, kategorisch verbietet, eine private Existenz zu führen. Unsere Generation hat das Unheil geschaffen, und es ist nicht bloß unabweisbare Pflicht, nein, Genossen, es ist das große Geschenk, das uns gegeben ist: Wir können und wir wollen eine bessere Ordnung durch unsere aufopferungsvolle Bemühung wieder aufbauen!"
MEHR
Zöllner, Carl Friedrich
Zöllner, Carl Friedrich
von Alfred E. Otto Paul
Er war zu seinen Lebzeiten berühmt, aber ist heute weitgehend vergessen. Im deutschen Liedgut ?ndet sich eine ganze Reihe von Vertonungen des Meisters, die bis in unsere Zeit an Popularität nichts eingebüßt haben, so "Das Wandern ist des Müllers Lust.". Seinen Nachruhm aber hat er sich bewahrt durch seine Verdienste um die Entwicklung des Männerchorgesangs.
MEHR