Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

NEU

London kommt!

Pückler und Fontane in England

Klaus-Werner Haupt

Hardcover, 140 Seiten, 2019

Im Herbst 1826 reist Hermann Fürst von Pückler-Muskau erneut auf die Britischen Inseln, denn er ist auf der Suche nach einer vermögenden Braut. Aus der Glücksjagd wird eine Parkjagd, in deren Folge die Landschaftsgärten von Muskau und Branitz entstehen. Auch die Bewunderung für die feine englische Gesellschaft wird den Fürsten zeitlebens begleiten.

Theodor Fontane kommt zunächst als Tourist nach London, 1852 als freischaffender Feuilletonist, 1855 im Auftrag der preußischen Regierung. Seine journalistische Tätigkeit ist weitgehend unbekannt, doch sie bietet ein weites Feld für seine späteren Romane.

Die vorliegende Studie verbindet auf kurzweilige Art Biografisches mit Zeitgeschehen. Die Erlebnisse der beiden Protagonisten sind von überraschender Aktualität.

Koehler, Prof.Dr. Hans Joachim

Koehler, Prof.Dr. Hans Joachim

aus Leipzig

 

Der Autor, geb. 1936 in Leipzig, studierte an der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg Musikerziehung und Anglistik. Zunächst als Asisistent an der Universität Greifswald tätig, wechselte er 1963 an die Universität Leipzig. Er war hier überwiegend im Bereich der Künstlerischen Praxis tätig.  Er erhielt 1979 eine Dozentur und 1992 die Professur für Musikpädagogik an der Universität Leipzig. 1999 ist Professor Koehler emeritiert.  

Der Leipziger Schumann-Forscher gab die 30-bändige Urtextausgabe der Klavierwerke Robert Schumanns bei Editon Peters Leipzig heraus. Neben zahlreichen Artikeln über ästhetische und biographische Themen zu Robert und Clara Schumann hat er zwei Bücher veröffentlicht:

Alltag und Kunst - Das Domizil der Schumanns in der Leipziger Inselstraße, Kamprad Verlag Altenburg, 2004 und

Robert und Clara Schumann - Ein  Lebensbogen, Kamprad Verlag Altenburg 2006