Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

Frank Meyer

Raum 101
Erzählungen über Männer

Von dem Konflikt mit dem Vater beim Froschschenkeljagen, den abenteuerlichen Gefühlen einer Kinderliebe, den bleibenden Momenten mit dem besten Freund, die erschütternden Erlebnisse beim Bund...teils einfühlsam, teils derb erzählen die Geschichten dieser Sammlung, wie Jungen und Männer sich in verschiedenen Lebensabschnitten bewähren... oder wie sie versagen. 

Die weiße Frau in der Pfarrerwohnung zu St. Thomas

Die weiße Frau in der Pfarrerwohnung zu St. Thomas

Erscheinung der Weißen Frau am Totenbett.
Erscheinung der Weißen Frau am Totenbett.

Bei den Verfolgungen der Calvinistisch gesinnten Anhänger des bekannten Kanzlers Krell ward auch der Pastor Gundermann zu Leipzig am 15. November 1591 eingezogen und auf die Pleißenburg gebracht. Seine hochschwangere Frau sah, wie sich der Pöbel auf der Straße um ihn drängte und ihn misshandelte. Dadurch ward sie tiefsinnig und erhing sich am 24. Januar 1592 in der Pfarrerwohnung zu St. Thomas an einem Bratenwender. Seit dieser Zeit soll jederzeit, wenn der Pfarrer sterben soll, zuvor eine weiße Frau sich in dem Hause sehen lassen; namentlich hat man dies in den Jahren 1736 bis 1750 bemerkt, wo mehrere Geistliche hintereinander starben.

Quelle: Grässe Sagenschatz des Königreichs Sachsen

Bildnachweis: Die weiße Frau am Totenbett aus Wikimedia, gemeinfrei.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Hermann von Harras
von Dr. Jürgen Friedel
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen