Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de
Unser Leseangebot

 

Friedrich W. Kantzenbach

Erfundenes Glück

Der Autor beschäftigt sich auf lyrischem Weg mit den essentiellen Dingen des Lebens. Er reflektiert seine reichen literarischen Begegnungen und verarbeitet Reiseerlebnisse und persönliche Bekanntschaften mit Menschen, die ihn beeindruckten. Zunehmend durchdringen die Themen Krankheit, Tod und Vergänglichkeit seine Texte.

 

Schneegläggchen

Schneegläggchen

Lene Voigt

Mir sin de ärschten jedes Jahr,

das laßmer uns nich nähm.

Wenn vor uns bliehten andre gar,

Da mißten mir uns schäm.


Bis jetzt hat‘s ooch noch nie risgier

Etwa de Gonggurrenz.

Gee Bliemchen hat sich je geriehrt

Wie mir so gurz vorm Lenz.


Ärscht wenn de Sonne wärmer lacht,

Dann gomm de andern raus.

Wenn‘s Veilchen gligglich uffgewacht,

Da bliehten mir längst aus.


Weitere Beiträge dieser Rubrik

Mei Leibzch
von Lene Voigt
MEHR
Bratäbbel
von Lene Voigt
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen