Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Nachlese zum Wave-Gotik-Treffen in Leipzig 2018

Nachlese zum Wave-Gotik-Treffen in Leipzig 2018

Dipl.-Päd. Ursula Brekle

„Die schwarze Szene“ traf sich bei schönstem Sonnenschein wieder zu Pfingsten in Leipzig. Aber Schwarz ist kein Dogma mehr. Schon in den Vorjahren zeigten sich viele angereiste Fans in bunten Farbtönen, oft in historischen Gewändern. Dieser Trend hält an. Inzwischen kamen 21 000 Gäste, davon reisten ein Drittel aus dem Ausland an, zum Beispiel aus Mexiko, Argentinien und aus den USA. Das WGT hat sich zu einem kulturellen Großereignis gemausert. Ganz Leipzig war in Schwarz getaucht, und diese einzigartige Atmosphäre war entstanden.

Traditionell wurde das „Viktorianische Picknick“ im Clara-Zetkin-Park zelebriert. Schwarze und andere schräge und schrille Gestalten feierten friedlich, aßen, tranken und schwatzten zusammen. Auch hier gab es einen Rekord mit 8 000 Besuchern. Leipziger Bürger flanierten im Park und in der Innenstadt, um zu schauen und zu bewundern. Derweil poussierten die Protagonisten gern für die Fotografen.

Ein anderer Höhepunkt war der „Leichentreff“ am Südfriedhof. Er begann am Hauptbahnhof, dann zog ein Leichenwagenkonvoi in Richtung Südfriedhof. Die schaurige Schaulustigen wurden mit dem morbiden Charme dieser Gotic-Szene belohnt.

Hier unsere Galerie:


Schwarze Schönheit mit Namen Sidney Marningstar, durchaus sexy, auf den Trümmern eines Grabmales. 1


Sidney Marningsta in einem wunderschönen Grab-Tempel. (Grabmal des Edmud Reinhardt in der X. Abt, Südfriedhof Leipzig.) 2


Zwei Schönheiten bummeln in der Innenstadt Leipzigs und essen Eis, natürlich schwarzes Eis. 3


Besuch aus dem Barock, klassisch in Schwarz-Rot, 4

Zwei Paare, stilvoll gekleidet. 5


Illustre Gesellschaft vor dem Hauptbahnhof. 6

Auf dem Friedhof in großer Robe. 7

Ein Ehepaar, elegant gekleidet. 8

Zwei Damen in der Sonne. 9

Bildnachweis

Urheber:

Fotos 1 bis 6: Ursula Drechsel

Fotos 7 bis 9; Petra Radtke