Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Florian Russi
Papier gegen Kälte

Manfred Hoffmann, ehemals Klassenbester, ist ein angesehener Kinderarzt mit eigener Praxis und strebt nach dem Professorentitel. Stets bemüht, allen in ihn gesetzten Erwartungen zu entsprechen, steuert sein Leben in eine Sackgasse. Die jahrelange wissenschaftliche Arbeit erweist sich plötzlich als vergebens, sein Karriereaufstieg ist gefährdet, seine Ehe gescheitert, alle Erwartungen enttäuscht. Auf der Suche nach Genugtuung und nach Rechtfertigung begibt er sich auf Wege, die gefährlich weit in die Netze der organisierten Kriminalität ziehen.

Eine packende Mischung aus Entwicklungsroman und spannendem Thriller.

auch als E-Book erhältlich

 Lehmann-Grube, Dr. Hinrich

Lehmann-Grube, Dr. Hinrich

Dr. Hinrich Lehmann-Grube (* 21. Dezember 1932 in Königsberg) brachte viel Erfahrung in sein Amt mit als er nach der Wiedervereinigung als erster frei gewählter Oberbürgermeister der Stadt Leipzig tätig wurde.

Als promovierter Jurist arbeitete er 10 Jahre für den Deutschen Städtetag in der Hauptgeschäftsstelle in Köln, anschließend 12 Jahre als Beigeordneter für die Stadt Köln. 1979 wurde er Oberstadtdirektor der Stadt Hannover.

In seiner Amtszeit in Leipzig wagte er den Versuch, Probleme über Partei- und Fraktionsgrenzen hinweg sachorientiert zu lösen. 1998 ging Lehmann-Grube in den Ruhestand. 1999 wurde er in Anerkennung seiner Verdienste als Oberbürgermeister zum Ehrenbürger der Stadt Leipzig ernannt.

Seit 2011 ist er Vorsitzender des Fördervereins der Bibliotheca Albertina e. V.

foerderverein@ub.uni-leipzig.de

Beiträge dieses Autors auf www.leipzig-lese.de: