Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Florian Russi
Papier gegen Kälte

Manfred Hoffmann, ehemals Klassenbester, ist ein angesehener Kinderarzt mit eigener Praxis und strebt nach dem Professorentitel. Stets bemüht, allen in ihn gesetzten Erwartungen zu entsprechen, steuert sein Leben in eine Sackgasse. Die jahrelange wissenschaftliche Arbeit erweist sich plötzlich als vergebens, sein Karriereaufstieg ist gefährdet, seine Ehe gescheitert, alle Erwartungen enttäuscht. Auf der Suche nach Genugtuung und nach Rechtfertigung begibt er sich auf Wege, die gefährlich weit in die Netze der organisierten Kriminalität ziehen.

Eine packende Mischung aus Entwicklungsroman und spannendem Thriller.

auch als E-Book erhältlich

Persönlichkeiten

 

Als der Kaiserliche Rat Johann Caspar Goethe  1765 in Frankfurt am Main seinen 16jährigen Filius Johann Wolfgang  davon abbrachte, in Göttingen studieren zu wollen, und ihn überzeugte, sich  an der Universität in Leipzig einzuschreiben, wusste der alte, kluge und umsichtige Herr, was er tat. Sicher war auch das hohe Stipendium verlockend, das er dem Sohn dafür aussetzte.

Die Stadt übte als geistig-kulturelles Zentrum eine geradezu magische Anziehungskraft auf große Schriftsteller, Verleger, Musiker, Wissenschaftler und bildende Künstler aus. Es ist leicht, eine Fülle an berühmten Persönlichkeiten  aufzuzählen. Nur von einigen  können  Porträtskizzen gezeigt werden, deren Wirken besonders verdienstvoll war. Dabei werden Anekdoten  und geschichtliche Begebenheiten nicht zu kurz kommen. Lassen Sie sich  mitnehmen auf  dieser spannenden Spurensuche!

 


Persönlichkeiten von heute - Menschen, die etwas bewegen

»Zur Liste der Persönlichkeiten von heute

Neu hinzugefügt

Helmut Richter
Helmut Richter
„Über sieben Brücken musst du gehen,/ Sieben dunkle Jahre überstehn,/ Siebenmal wirst du die Asche sein./Aber einmal auch der helle Schein." So lautet der Refrain des Welthits, der inzwischen 40 Jahre alt geworden ist. Kann es einem Schriftsteller gefallen, wenn er auf ein einziges Werk, gar nur auf ein einziges Gedicht „reduziert" wird?
MEHR
Dr. Moritz Lampe - Ein Epitaph begründete seine Forscherkarriere
Dr. Moritz Lampe - Ein Epitaph begründete seine Forscherkarriere
Durch den spektakulären Fund einer Entwurfszeichnung im Museum der bildenden Künste Leipzig konnte er das Epitaph Heideck einem der bedeutendsten mitteldeutschen Bildschnitzer seiner Zeit, Valentin Silbermann, zuordnen.
MEHR



Historische Persönlichkeiten

» Zur Liste der historischen Persönlichkeiten

Neu hinzugefügt

Hans Fallada
Hans Fallada
Der 125. Geburtstag des Schrifstellers wurde am 21.07.2018 begangen. Er wuchs in Leipzig auf, wo eine Kette von Unglücken für ihn beginnt.
MEHR
Die starke Frau Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg
Die starke Frau Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg
Am 20.07.1944 scheiterte das Hitler-Attentat. Nina schrieb später im Gefängnis: "Du bist bei mir, wenn auch dein Leib verging, und immer ist's, als ob Dein Arm mich noch umfing."
MEHR