Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Gerhard Klein
Berlin-Skizzen

Die deutsche Hauptstadt in achtzehn Bildern. Die liebevoll gestalteten Zeichnungen geben einen einzigartigen Blick auf die Metropole an der Spree. Neben bekannten Bauwerken wie Reichstag und Gedächtniskirche hat Architekt Gerhard Klein auch sehenswertes wie den Eingang des Berliner Zoos oder das Bode Museum in Bild eingefangen. Den Zeichnungen ist ein informativer Text zur Sehenswürdigkeit beigeordnet.

AUTORENBEITRAEGE

Beiträge von Brekle, Dipl.-Päd. Ursula

"Enorm talentvoll ist er" - Max Klinger
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Ein Leipziger Bildhauer, Maler und Grafiker, der Ruhm und Erfolge zu Lebzeiten genoss, im 20. Jahrhundert jedoch in Vergessenheit geriet.
MEHR
"Verräterkinder" der Stauffenbergs in Sippenhaft
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Zum Gedenken an die Opfer des gescheiterten Hitler-Attentates. Der perfide Plan Himmlers bestand darin, die Kinder in Adoption zu vermitteln oder in "Nationalsozialistischen Erziehungsanstalten" zu erziehen.
MEHR
"Wie viel Bach verträgt der Mensch?"
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Sir John Eliot Gardiner, der Künstlerische Leiter der Bachfeste, verkündete mit großer Hoffnung, dass "Thomanerchor, Gewandhausorchester und Bach-Archiv nun endlich eng zusammenarbeiten." Sein Wort in Gottes Ohr!
MEHR
100 Jahre Deutsche Nationalbibliothek
100 Jahre Deutsche Nationalbibliothek
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Das gedruckte Buch wird insbesondere für Studierende und Wissenschaftler unersetzbar bleiben. Die Deutsche Nationalbibliothek wird weiter zu den größten Bibliotheken der Erde gehören.
MEHR
600 Jahre Universität Leipzig
600 Jahre Universität Leipzig
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Zur Geschichte der Alma mater Lipsiensis
MEHR
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
Adalbert Stifter - Anekdoten
Adalbert Stifter - Anekdoten
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Zum 150. Todestag denken wir an „den wunderlich packendsten Erzähler der Weltliteratur“
MEHR
Albert Lortzings glückliche Jahre in Leipzig
Albert Lortzings glückliche Jahre in Leipzig
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Zwölf Jahre blieb Albert Lortzing in Leipzig, und es sollten schaffensfrohe, erfolgreiche und glückliche Jahre sein.
MEHR
Allerlei zum Ei
Allerlei zum Ei
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Das Ei galt seit jeher als Zeichen der Liebe, der Fruchtbarkeit und des Wachstums. Der Glaube, die Lebenskraft des Eies auf Menschen, Tiere und Felder übertragen zu können, bestimmte das Brauchtum unserer Vorfahren.
MEHR
Alles Bach
Alles Bach
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Das Bachfest 2014 hatte ca. 65 000 Besucher aus 32 Ländern. 107 Veranstaltungen waren dem 300. Geburttstag des Bachsohnes Carl Philipp Emanuel gewidmet.
MEHR
Alte Nikolaischule
Alte Nikolaischule
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Die Schüler Wilhelm Leibniz und Richard Wagner sind später weltberühmt geworden.
MEHR
Andreas Dietrich Apel und sein Rezept
Andreas Dietrich Apel und sein Rezept
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
In alt eingessenen Leipziger Familien wird ein Karotten-Süppchen nach feiner Art des Herrn Apel gekocht...
MEHR
Anekdoten zu Arthur Nikisch und Franz Konwitschny
Anekdoten zu Arthur Nikisch und Franz Konwitschny
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Leipziger Bürger, die oft über Jahrzehnte ein Gewandhaus-Abonnement nutzen, erzählen sich gern Anekdoten über ihre Kapellmeister
MEHR
Anekdoten zu Kurt Masur
Anekdoten zu Kurt Masur
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Der Chefarzt des Krankenhauses, der als Chirurg das Skalpell ansetzte, fragte Kurt Masur auf dem OP-Tisch mit bohrendem Unterton: »Ich habe gehört, es gibt bei lhnen keine Anrechte mehr?«
MEHR
Anekdoten zu Max Reger
Anekdoten zu Max Reger
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Sein teils feinsinniger teils grober Witz bleibt in Leipzig legendär. Er war ein „Workaholic“. Mit gleicher Zügellosigkeit war er Speis und Trank zugetan...
MEHR
Auerbachs Keller
Auerbachs Keller
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Goethe und Luther kehrten hier ein
MEHR
Autor des Stadtlexikons Leipzig Horst Riedel ist verstorben
Autor des Stadtlexikons Leipzig Horst Riedel ist verstorben
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Es bestand eine enge Zusammenarbeit mit dem Verlag PRO LEIPZIG. 1999 begann die systematische Arbeit an dem Projekt „Stadtlexikon Leipzig von A bis Z“.
MEHR
Bachs 330. Geburtstag
Bachs 330. Geburtstag
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Der Gewandhausdirektor widmete die drei Aufführungen von Bachs h-Moll-Messe im Gewandhaus dem "ehrenden Gedenken" der Opfer der Flugzeugkatastrophe 2015 in Südfrankreich.
MEHR
Barthels Hof
Barthels Hof
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Ein stilvolles Renaissance-Ambiente bildet den Rahmen für das Restaurant mitten in Leipzig
MEHR
Bertolt Brecht
Bertolt Brecht
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Geschichten zu den legendären Uraufführungen von "Baal" und "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" in Leipzig
MEHR
Bloody Mary - ein Cocktail für Silvester
Bloody Mary - ein Cocktail für Silvester
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Prosit Neujahr, liebe Leser!
MEHR
Bruno Apitz zum 115. Geburtstag
Bruno Apitz zum 115. Geburtstag
von Prof. Dr. habil. Wolfgang Brekle, Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Die Neuverfilmung des Buches „Nackt unter Wölfen" 2014 bringt in Erinnerung, dass dieses Buch eines der meist verkauften Bücher der DDR war. Die im KZ Buchenwald entstandene Holzplastik "Das letzte Gesicht" zeigt die Meisterschaft des viel begabten Schriftstellers.
MEHR
Buch, Bücher, Buchmesse 2015 in Leipzig
Buch, Bücher, Buchmesse 2015 in Leipzig
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
2 263 Aussteller aus 42 Ländern setzten Zeichen für Meinungsfreiheit und Weltoffenheit und begeisterten für Literatur. 186 000 Zuschauer strömten in die Messehallen, zusammen mit "Leipzig liest" wurden 251 000 Besucher an 410 Leseorten gezählt. Autoren und Besucher sind glücklich.
MEHR
Café Grundmann
Café Grundmann
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Ein altes Café im Art déco-Stil mit wunderbarer Atmosphäre und viel Kultur
MEHR
Café Kandler
Café Kandler
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Zur Geschichte der Leipziger Lerchen, die schon Giacomo Casanova für seine Abenteuer "stärkten"
MEHR
Christian Fürchtegott Gellert als Akademiker und Volksaufklärer
Christian Fürchtegott Gellert als Akademiker und Volksaufklärer
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Goethe hatte als Student Gellerts Vorlesungen besucht und beschrieb Gellerts Morallehre als "Fundament der deutschen sittlichen Kultur".
MEHR
Das alte Bachdenkmal
Das alte Bachdenkmal
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle, Ursula Drechsel
Es steht in den Grünanlagen am Dittrichring vis-à-vis zur Thomaskirche. Felix Mendelssohn-Bartholdy war der Initiator und Stifter.
MEHR
Das Alte Rathaus
Das Alte Rathaus
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Auf dem Marktplatz vor dem prächtigen Rathaus wurde Woyzeck öffentlich hingerichtet. Georg Büchner beschrieb sein Schicksal in dem Drama "Woyzeck".
MEHR
Das Bachfest in Leipzig 2013
Das Bachfest in Leipzig 2013
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
2013 stand das Bachfest unter dem Thema "Vita Christi". Bach's "Kommt, eilet und laufet" und "Lobet Gott in seinen Reichen" unter Leitung von Sir John Eliot Gardiner riss das Publikum am 22.06.2013 in der Nikolaikirche zu Jubelstürmen hin. Insgesamt nahmen 65 000 Besucher an 115 Veranstaltungen teil.
MEHR
Das Bankhaus Frege
Das Bankhaus Frege
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Welche Konditionen hatten Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Bertuch bei ihrem Bankhaus Frege?
MEHR
Das Fregehaus
Das Fregehaus
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Das Bankhaus Frege hatte prominente Kunden.
MEHR
Das geheime Treffen des Junker Jörg mit Heinrich Stromer von Auerbach in Leipzig
Das geheime Treffen des Junker Jörg mit Heinrich Stromer von Auerbach in Leipzig
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Der Gründer von „Auerbachs Keller“ war sich bewusst, welches Risiko er eingeht, wenn er den Ketzer beherbergt. Später wird Luther sagen: "Leipzig ist eine Mistpfütze des Wuchers und vieler Übel."
MEHR
Das Hufeisen an der Nikolaikirche
Das Hufeisen an der Nikolaikirche
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Eine Legende, die sich um dieses Hufeisen rankt, dass die Handwerksburschen auf der Walz kennen mussten, wenn sie vorgaben, in Leipzig gewesen zu sein.
MEHR
Das neue Bachdenkmal
Das neue Bachdenkmal
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle, Ursula Drechsel
Es wurde vom Bachverein initiiert. Die lebendige und weitgehend wahheitsgetreue Bach-Figur wurde von Carl Seffner geschaffen.
MEHR
Das Neue Rathaus
Das Neue Rathaus
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Geschichten und Geschichte zum Neuen Rathaus in Leipzig
MEHR
Das Schillerdenkmal
Das Schillerdenkmal
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Die Büste Schillers auf der hohen Marmor-Stele zeigt sein Abbild. Er schaut mit dämonisch anmutendem Blick nach Westen zur Deutschen Bank. Nun, der Grund, weshalb er sich 1785 für längere Zeit in Leipzig aufhielt, war Geldnot...
MEHR
Das Völkerschlachtdenkmal
Das Völkerschlachtdenkmal
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Das Nationaldenkmal erinnert an die 100 000 Toten dieser Schlacht. Vor 205 Jahren, vom 16. bis zum 19. Oktober 1813, fand die Völkerschlacht bei Leipzig statt. In diesen Tagen der Erinnerung an die Toten steht das steinerne Mahnmal im Mittelpunkt.
MEHR
Der 9. Oktober - ein besonderer Feiertag in Leipzig
Der 9. Oktober - ein besonderer Feiertag in Leipzig
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Es war der entscheidende Tag der Friedlichen Revolution. Daran erinnerte Leipzig mit einer Vielzahl an Veranstaltungen. Emotionaler Höhepunkt war das Lichtfest am Abend des 9. Oktobers. Zum Friedensgebet um 17.00 Uhr in der Nikolaikirche predigte Pastor Yassir Eric vom Institut für Migration, Integration und Islamthemen. Anschließend hielt Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlamentes, die Rede zur Demokratie.
MEHR
Der Hauptbahnhof
Der Hauptbahnhof
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Er ist nicht nur eine "Kathedrale des Verkehrs", sondern auch ein attraktives Einkaufszentrum.
MEHR
Der Leipziger Weihnachtsmarkt 2018
Der Leipziger Weihnachtsmarkt 2018
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Was erwartet uns in diesem Jahr 2018? Das US - Portal Matador hat den Leipziger Weihnachtsmarkt zum Schönsten in ganz Europa gekürt!
MEHR
Der Todestag und das Grab von Johann Sebastian Bach
Der Todestag und das Grab von Johann Sebastian Bach
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Am 28.07. 2015 treffen sich die Musikfreunde in der Thomaskirche zu Leipzig, um das Konzert zum Todestag J. S. Bachs »Bach und Auferstehung« zu erleben.
MEHR
Die Alte Handelsbörse
Die Alte Handelsbörse
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Das "Vereinslokal" der wohlhabenden Leipziger Kaufleute zählt heute noch zu den vornehmen Adressen. Im Börsensaal stellen Schriftsteller gern ihre Bücher vor.
MEHR
Die Beethoven-Skulpturen in Leipzig
Die Beethoven-Skulpturen in Leipzig
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Vorgestellt werden die Beethoven-Skulptur von Max Klinger, die jetzt im Museum der bildenden Künste gezeigt wird, und die am 18. Dezember 2015 enthüllte Beethoven-Skulptur von Markus Lüpertz, die im öffentlichen Raum vor dem Museum steht.
MEHR
Die Denkmale für Carl Friedrich Goerdeler und Felix Mendelssohn
Die Denkmale für Carl Friedrich Goerdeler und Felix Mendelssohn
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Goerdeler bekleidete das Amt als Oberbürgermeister der Stadt Leipzig von 1930 bis 1936. Er ist das Sinnbild des zivilen Ungehorsams gegen ein verbrecherisches Regime.
MEHR
Die Investitur der Rektorin der Universität – Prof. Dr. Beate Schücking
Die Investitur der Rektorin der Universität – Prof. Dr. Beate Schücking
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Hochgesteckte Ziele hat die 967. Magnifizenz im 602. Jahr der Universität
MEHR
Die Klingergedenkstätte in Großjena
Die Klingergedenkstätte in Großjena
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
1919 verlegte der Künstler seinen Hauptwohnsitz nach Großjena, wo er am 4. Juli 1920 starb. Bilder zeigen das Radierhäuschen, die Grabstätte und die Anlage der Gedenkstätte.
MEHR
Die Legende
Die Legende "Zum Arabischen Coffe Baum"
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
August der Starke war einer der ersten Prominenten, der das Kulturgeschenk des Orients, den Kaffee, in dieser ältesten europäischen Kaffeeschenke trank, ihm folgten Literaten, Musiker, Maler, Schauspieler, die Liste ist lang.
MEHR
Die Neue Messe
Die Neue Messe
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Zur Entwicklung der Leipziger Messe
MEHR
Die starke Frau Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg
Die starke Frau Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Vor 111 Jahren, am 15. November, wurde Claus Schenk Graf von Stauffenberg geboren. Am 20.07.1944 scheiterte das Hitler-Attentat. Nina schrieb im Gefängnis: "Du bist bei mir, wenn auch dein Leib verging, und immer ist's, als ob Dein Arm mich noch umfing."
MEHR
Die Thomaskirche, der Thomanerchor und die Thomaskantoren
Die Thomaskirche, der Thomanerchor und die Thomaskantoren
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Der Thomanerchor und Thomaskantor Georg Christoph Biller erhielten am 29.09.2012 den Internationalen Mendelssohn-Preis zu Leipzig im Jahr 2012.
MEHR
E.T.A. Hoffmann
E.T.A. Hoffmann
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Der Schriftsteller, Komponist, Musikkritiker und Zeichner war als Kapellmeister nach Leipzig gekommen. Er "schlampampte" gerne durch die Lokalitäten.
MEHR