Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Gerhard Klein hat nun auch 18 bedeutsame Gebäude, Denkmäler und Plätze aus Leipzig gezeichnet und in einer preiswerten Broschüre vorgestellt. Kurze Erläuterungen über Entstehungsgeschichte, Stil, historische Bedeutung und heutige Nutzung der präsentierten Örtlichkeiten geben dem Betrachter präzise Informationen.
Die Leipzig-Skizzen eignen sich hervorragend als Geschenk, Preis 4,95€.

Zu bestellen: http://bertuch-verlag.de/74-0-Leipzig-Skizzen.html

Gebäude

 

 

Wunderschön sanierte Gründerzeithäuser, detailgetreu restaurierte Renaissance- und Barockensemble und die für Leipzig typischen Passagen prägen das Bild der denkmalreichsten Stadt Deutschlands.

Die Universität als Touristenmagnet
Die Universität als Touristenmagnet
Unzählige Leipzig-Besucher nutzen die Öffnungszeiten des Geländes, um bei einem Stadtspaziergang einen Blick in die imposanten Gebäude und den Innenhof zu werfen. Anmeldungen zur Führung sind möglich.
MEHR
Paulinum  der Universität Leipzig - Einblicke für Besucher
Paulinum der Universität Leipzig - Einblicke für Besucher
Die Möglichkeit zur Besichtigung des im Bau be?ndlichen Paulinums erhalten Interessierte an zwei Sonderöffnungsterminen in diesem Herbst 2015.
MEHR
Kirchen im Leipziger Westen: Die Nathanael-Kirche und die Philippus-Kirche
Kirchen im Leipziger Westen: Die Nathanael-Kirche und die Philippus-Kirche
von Angelika Pohler
Ein Jahr vor der Einweihung der Nathanael-Kirche 1884 reißt eine Windhose den fast fertigen Turm und das Baugerüst ein, wobei fünf Zimmerleute und Maurer den Tod finden. Der Turm mit seiner 74 m hohen Spitze überragt und prägt den ganzen Stadtteil. Erwähnenswert sind die Glasgemälde der Chorfenster. Nach neuen Plänen möchte das Berulsbildungswerk Leipzig das alte Bauensemble der Philippus-Kirche zu einem Integrationshotel mit Gastronomie und Freisitz am Karl-Heine-Kanal umgestalten.
MEHR
Kirchen im Leipziger Westen: Die Heilands-Kirche und die Taborkirche
Kirchen im Leipziger Westen: Die Heilands-Kirche und die Taborkirche
von Angelika Pohler
Die Heilandskirche bot in ihrer einst reichen bildkünstlerischen Ausgestaltung des Bauwerkes eine überzeugende Lösung der evangelischen Kirchenarchitektur. Die Tabor-Kirche erhielt den Namen nach dem Berg Tabor, einem heiligen Berg Israels am Südrand von Galiläa.
MEHR
Die Thomaskirche, der Thomanerchor und die Thomaskantoren
Die Thomaskirche, der Thomanerchor und die Thomaskantoren
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Der Thomanerchor und Thomaskantor Georg Christoph Biller erhielten am 29.09.2012 den Internationalen Mendelssohn-Preis zu Leipzig im Jahr 2012.
MEHR
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
Das Romanushaus
Das Romanushaus
von Brigitte Ellen Werner
Romanus musste 150.000 Taler aufbringen, die er sich eigentlich nicht leisten konnte. Er finanzierte das Palais mit gefälschten Ratsschuldscheinen und missbrauchte dafür das Ratssiegel.Der Betrug flog auf und Romanus saß 41 Jahre in Haft auf der Festung Königstein.
MEHR
Die Nikolaikirche
Die Nikolaikirche
von Dr. Gerhard Klein
Gezeichnet und mit Anmerkungen versehen von Dr. Gerhard Klein
MEHR
Die Thomaskirche
Die Thomaskirche
von Dr. Gerhard Klein
Gezeichnet und mit Anmerkungen von Dr. Gerhard Klein
MEHR
Das Gohliser Schlösschen
Das Gohliser Schlösschen
von Dr. Gerhard Klein
Ein "Musenhof am Rosental"
MEHR
Das Bundesverwaltungsgericht
Das Bundesverwaltungsgericht
von Dr. Gerhard Klein
Der repräsentative Bau wird bekrönt mit einer Bronzefigur, der "Wahrheit".
MEHR
Die Alte Handelsbörse
Die Alte Handelsbörse
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Das "Vereinslokal" der wohlhabenden Leipziger Kaufleute zählt heute noch zu den vornehmen Adressen. Im Börsensaal stellen Schriftsteller gern ihre Bücher vor.
MEHR
Das Fregehaus
Das Fregehaus
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Das Bankhaus Frege hatte prominente Kunden.
MEHR
Alte Nikolaischule
Alte Nikolaischule
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Die Schüler Wilhelm Leibniz und Richard Wagner sind später weltberühmt geworden.
MEHR