Leipzig Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.leipzig-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Neuerscheinung: Kennst du Bertolt Brecht?  Mit CD  zum Buch.

Vorgestellt von Gudrun Schulz

Der neue freche Ton des jungen Brecht revolutionierte das Theater. Seine Stücke sind aufrüttelnd, kritisch und richten sich gegen die bürgerliche Gesellschaft seiner Zeit.

Zu bestellen: http://bertuch-verlag.de/376-0-Kennst-du-Bertolt-Brecht.html

Historische Persönlichkeiten

Historische Persönlichkeiten

Historische Persönlichkeiten

Bach, Johann Sebastian
Bach, Johann Sebastian
Bach wirkte als Thomaskantor 27 Jahre in Leipzig und schuf Kompositionen von Weltgeltung
MEHR
Bloch, Ernst
Bloch, Ernst
von Daniel Krüger
Der Philosoph und sein "Prinzip Hoffnung"
MEHR
Belter, Herbert
Belter, Herbert
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Ein Mann des studentischen Widerstandes an der Universität Leipzig -in Moskau am 28. April 1951 heimlich erschossen.
MEHR
Büchner, Georg
Büchner, Georg
von Dr. Silvia Frank
Am 17. Oktober 2013 vor 200 Jahren wurde der Wissenschaftler, Revolutionär und Schriftsteller geboren. Was hat er mit Leipzig zu tun? Er war doch nie in dieser Stadt.
MEHR
Brecht, Bertolt
Brecht, Bertolt
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Geschichten zu den legendären Uraufführungen von "Baal" und "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" in Leipzig
MEHR
Bloch, Felix
Bloch, Felix
von Prof. Dr. habil. Gerald Wiemers
Er studierte und war Oberassistent bei Heisenberg. Die Nationalsozialisten vertrieben ihn. 1952 erhielt er mit Edward M. Purcell den Nobelpreis für Physik.
MEHR
Böttger, Johann Friedrich
Böttger, Johann Friedrich
von Hans-Joachim Böttcher
Von Tschirnhaus war für Böttger einer der wenigen Menschen gewesen, für den er immer tiefen Respekt und Verehrung empfand.
MEHR
Blochs letzte Vorlesung in Leipzig
Blochs letzte Vorlesung in Leipzig
von Ingrid Zwerenz
Antizipation ist einer der Schlüsselbegriffe des Philosophen. Nicht antizipiert hatte der DDR-Nationalpreisträger von 1955, welche Folgen sein öffentlicher Auftritt im Hörsaal 40 am 17. 12. 1956 an der Karl-Marx-Universität nach sich ziehen würde, fortan durfte Bloch die Uni und sein Institut für Philosophie nicht mehr betreten.
MEHR
Bigl, Volker
Bigl, Volker
von Ronny Arnold
Franz Häuser, sein Nachfolger als Rektor, würdigte Volker Bigl als einen „vorbildlichen und mutigen Streiter für die akademische Selbstverwaltung der Universität". Zurückhaltend und verbindlich sei er gewesen, zielstrebig und p?ichtbewusst. Dem besonderen Amt des Rektors habe er so Würde und Glanz verliehen.
MEHR
Burchardt, Hermann
Burchardt, Hermann
Er „war einer jener seltenen Männer, die der Wissenschaft dienen, ohne irgendwelchen Anspruch zu erheben, genannt und gefeiert zu werden.“
MEHR